+
Alles, was Sie über Deko- und Wohnideen wissen müssen, finden Sie im neuen Magazin "Haus und Garten.

"Haus und Garten"

Ab in die Deko!

In unserer neuen Ausgabe von "Haus und Garten" dreht sich alles um Deko- und Wohnideen. Putzen Sie Ihr Heim für den Herbst heraus!

"Diese Blumenvasen erinnern in ihrer gefalteten Form an Lampions aus Papier. Verspielt und leicht verträumt wirkt auch ihr aquarelliger Lack, der sanft glänzt und durch die Krakelee-Technik leicht rissig wirkt. Die Vasen verbreiten ihren vollen Charme, wenn sie im Set locker gruppiert und/oder mit Blumen bestückt werden."

Lässt Sie diese säuselnde Werbeaussage ins Schwärmen geraten? Ja? Dann sind Sie also bereits im Deko-Modus und mit der ihr eigenen Lifestyle-Sprache vertraut. Und dann sind Sie genau richtig bei unserer sechsten Ausgabe von Haus & Garten, die sich mit dem Schwerpunkt Wohnen beschäftigt.

Die sechste Ausgabe von "Haus und Garten" ist da

"Haus und Garten": Hier direkt reinlesen

Waren die Planung und Finanzierung, die Realisierung und das Bauen zwar für ihre eigenen Wände immens wichtige aber doch eher nüchterne Themen. Nun sind wir bei den schönen Dingen des Lebens angelangt, die das Heim zum Zuhause machen, sprich zu dem Ort, an dem man die Seele baumeln lässt, Kraft schöpft für neue Taten und jeder einfach nur ganz er selbst ist.

Ganz ohne Leid ist das "bewohnbar machen" Ihres Heims natürlich nicht, Sie haben sich x-Mal mit dem Hammer auf den Daumen geklopft und krumme Nägel aus der Wand gezogen, damit die Bilder endlich grade hängen. Aber dennoch sind Sie glücklich, denn Sie haben wieder dazu gelernt. Die Prospekte der Möbel- und Einrichtungsmärkte sind Ihnen nun wichtiger als jeder Börsenkurs, in den Dekoläden werden Sie Stammgast. Sie werden zum Farbexperten, sind Besitzer einer Wasserwaage und kennen den Unterschied zwischen traditionell, modern, rustikal, landhaus, urban, maritim, skandinavisch oder industrial Look.

"Haus und Garten": Impressionen und Ideen aus dem neuen Magazin

Deko haucht jedem Raum erst Leben ein

Nachdem Sie die Umzugskartons ausgepackt, Bett, Schrank, Waschmaschine, Geschirrspüler und Küchenplatte beschafft und bestellt haben, machen Sie sich nun über das superschöne, süße, kuschelige Kleinzeugs her: Kissen, Vorhänge, Spiegel, Lampen und Leuchten, Blumentöpfe, Zeitungsständer, Flickerlteppich, Kerzenständer oder Aschenbecher. Also den "Klein- und Krimskrams", wovon man das meiste nicht wirklich zum Leben braucht - oder eben gerade doch. Denn sie sind es, die jedem Raum erst Leben einhauchen, mit denen Sie ihrem Eigenheim den persönlichen Stempel und Ihre Note aufdrücken. Man kann die schönen Sachen – oft teuer - kaufen, oder, was meist noch viel reizvoller ist, selbst designen. Möglichkeiten gibt es viele, ein wenig Geschick und Kreativität gehören natürlich dazu.

Und wie kein Mensch dem anderen gleicht, holt sich der eine die große weite Welt nach Hause, steht auf Safarilook oder fernöstlich und fügt ein Urlaubs-Mitbringsel nach dem anderen hinzu. Der andere steht auf Möbel aus gelaugter und geölter Kiefer oder gebürstetem Pinienholz vom Flohmarkt, drapiert sie mit sonnengelben Kissen und perfekt ist der mediterrane Stil. Und wie sollte es auch anders sein, hier trennen sich dann auch die Aufgaben der Geschlechter. Während "Sie" sich um den "gemütlichen Innen-Teil" kümmert, wird "Er" Bestandteil der "Selbst ist der Mann"-Gruppe und verlegt den Terrakottaboden auf der Terrasse oder baut nachträglich den Dachstuhl aus. Was nichts anderes heißt, als dass Mann nun den Samstag zu seinem persönlichen Heimwerker-Tag erkoren hat und sich stolz als ein Aspekt der Selbstverwirklichung, "kreativer Macher" nennen darf. Die Vorteile des Heimwerkens liegen auf der Hand: die Flexibilität, die Möglichkeit, ganz individuelle Wünsche umzusetzen und vor allem eine oft große Geldersparnis. Aber Zeit und Geduld, Übung und die richtigen Tricks gehören eben auch dazu, ebenso wie auch der blaue Daumennagel, Rücken- oder Knieschmerzen.

Hab' ich's Ihnen nicht vor einigen Wochen prophezeit? Nun haben Sie ständig zu tun, packen Sie's an!

Hier geht's zu den bisherigen Ausgaben von "Haus und Garten"

Planen - Mit Bedacht wird das Nest geplant

Finanzieren - Sicherheit in Beton: Nur mit guter Finanzierung

Realisieren - Realisieren des „Traumobjekts“: Was alles zu beachten ist

Bauen - Vom Spatenstich bis zur Bauabnahme: Träume werden wahr

Umzug - Engagieren Sie Schlepper!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von Lkw mitgeschleift: 81-Jährige stirbt
Eine 81 Jahre alte Frau starb am Mittwoch in Eching an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls. Sie wurde offenbar von einem Lkw erfasst und mitgeschleift. Der Fahrer …
Von Lkw mitgeschleift: 81-Jährige stirbt
Stalker aus Freising terrorisiert Frau - RTL zeigt den Fall heute in stern TV
Sie leben in Angst und fühlen sich von der Justiz im Stich gelassen: Eine Familie aus dem Raum Regensburg erzählt bei stern TV über einen Stalker. 
Stalker aus Freising terrorisiert Frau - RTL zeigt den Fall heute in stern TV
Eine städtebauliche Groß-Operation
Marode Gebäude, ein Parkplatz als Schotterwüste, verwinkelte Wegebeziehungen. Das Klinik-Areal ist städtebaulich kein Prunkstück. Ein „Masterplan“ soll das ändern. …
Eine städtebauliche Groß-Operation
Chorleiterin aus Eching: „Volkslieder sind ein kostbares Kulturgut“
Im Rahmen der Kulturpreisverleihung des Landkreises Freising geht einer der Anerkennungspreise nach Eching: An den Chor Silberklang des ASZ-Mehrgenerationenhauses unter …
Chorleiterin aus Eching: „Volkslieder sind ein kostbares Kulturgut“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.