Alle wichtigen Themen rund um den Ein- und Umzug werden im neuen Magazin "Haus und Garten beantwortet.

"Haus und Garten"

Engagieren Sie Schlepper!

In unserer neuen Ausgabe von "Haus und Garten" dreht sich alles um Um- und Einzug - damit es am Ende nicht heißt: "Drei Mal umgezogen ist wie ein Mal abgebrannt."

Können Sie es schon riechen? Die frisch gestrichenen Wände, den wohligen Geruch von gerade verlegtem Parkett, das Leder ihres neuen Sofas? Ja? Das neue Heim ist zum Greifen nah, aber erst einmal steht Ihnen ein weiterer Kraftakt bevor, der Um- und Einzug. Von dem und dem damit meist verbundenen Chaos geht es (auch) in der fünften Ausgabe unserer Beilage „Haus und Garten“. Wer das selbst mal durchgemacht hat, weiß mit Sicherheit, wovon ich spreche.

Die fünfte Ausgabe von "Haus und Garten" ist da

"Haus und Garten": Hier direkt reinlesen

Der Umzug in ein neues Heim ist oft mit viel Aufregung, Trubel und Stress verbunden. Deshalb hilft auch hier die Planung. Der Gang zum Amt, Nachsendeauftrag für die Post, das ist ja relativ entspannt. Aber all die vielen Möbel, all‘ die vielen Kleinigkeiten, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben. Sie ruhen nun in Kisten über Kisten, die sich nun in ihrem alten Zuhause stapeln und in das neue Heim umgezogen werden wollen. Es scheint Chaos auszubrechen, niemand weiß, in welcher Kiste was zu finden ist.

Aber, von nun an haben Sie nie mehr mit einer Mieterhöhung zu rechnen, schaffen den sozialen Aufstieg in die Welt der Besitzenden, haben nun ständig etwas zu tun und reichlich Platz um Ihren Hobbies zu frönen. Sie haben die ungeliebten Wandteller der Schwiegermutter erfolgreich dem Nachbarn angedreht und sich von einer Unmenge Krempel, der seit Jahren auf dem Speicher oder der Kellerecke eingestaubt ist, getrennt. Aber es bleiben ja noch Waschmaschine, Geschirrspüler, Schränke, Blumentöpfe und vieles mehr. Daher: organisieren Sie Schlepper, entweder die „bezahlten“, also den Umzugsdienst, oder aber jede Menge gute Freunde, die über einen hohen Grad an Leidensfähigkeit und über eine gute Arm-Muskultur verfügen! Denn einen "richtigen Hausstand" mit Kind und Kegel umzusiedeln, hat nichts mehr mit dem ersten Umzug aus dem Elternhaus zu tun, der sich zumeist ohne große Mühe mit Vaters Pkw und Mutters Hilfe bewerkstelligen ließ. Wer im Vorfeld beim Einpacken gute Arbeit geleistet hat, kann sich beim Einzug und dem Auspacken entspannen und da ist ja auch genügend Zeit. Da heißt es dann nur noch die Beschriftungen der Kartons abzuarbeiten: "Lila Zimmer, blaues Zimmer, grünes Zimmer, Küche, Wohnzimmer, Bad …"

Ach, können Sie sich noch erinnern an die vorherigen Ausgaben von "Haus und Garten", an die Planungs- und Finanzierungsphase bis hin zum Realisieren und schlußendlichen Bauen, über das wir Sie über vier Ausgaben begleitet haben? Erst acht Monate ist es her, dass auf Ihrem Grundstück die Bagger anrollten, um den Boden für die Fundamente vorzubereiten. Nun sind Sie drin in ihren eigenen "vier Wänden" und können die Sektkorken knallen lassen. Gemeinsam mit Ihren neuen Nachbarn, die mit Brot und Salz vor Ihrer Tür stehen, Sie willkommen heißen, Ihnen Wohlstand, Sesshaftigkeit und Gemeinschaft wünschen.

In einigen Wochen beschäftigen wir uns dann mit dem Thema "Wohnen", ich warne Sie heute schon vor mit dem Worten: "Willkommen im Heimwerkermarkt", denn nun gibt es für Sie ständig etwas zu tun.

"Haus und Garten": Impressionen aus dem neuen Magazin

Hier geht's zu den bisherigen Ausgaben von "Haus und Garten"

Planen - Mit Bedacht wird das Nest geplant

Finanzieren - Sicherheit in Beton: Nur mit guter Finanzierung

Realisieren - Realisieren des „Traumobjekts“: Was alles zu beachten ist

Bauen - Vom Spatenstich bis zur Bauabnahme: Träume werden wahr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musikalische Reise zu „El Nino“
Überall auf der Welt wird Weihnachten gefeiert, gesungen und musiziert. Wie es sich anhört, wenn bayerische Weihnachtsweisen und die Klänge der südamerikanischen …
Musikalische Reise zu „El Nino“
In dieses Gefängnis geht jeder gern
Es gibt wohl kein Gefängnis im Freistaat, das man als beliebten Publikumsmagnet bezeichnet. Im Falle des Alten Gefängnisses in Freising ist das aber so: steigende …
In dieses Gefängnis geht jeder gern
Baubeginn für das BRK der Zukunft
Erst war’s 2014, dann 2015, dann peilte das Freisinger Rote Kreuz das Frühjahr 2016 an. Doch es sollte nochmal ein Jahr ins Land ziehen, bis der Neubau einer zeitgemäßen …
Baubeginn für das BRK der Zukunft
Ein vielseitiges Lebenswerk
Er ist einer „der großen Patrone“, die in der Historie und für die Historie der Stadt Freising so wichtig sind: Sigmund Benker. An seinem 90. Geburtstag wurde dem Träger …
Ein vielseitiges Lebenswerk

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.