+
Unter der schützenden Markise lässt sich‘s auch fürs Kind gut aushalten.

Perfekt verschattet durch den Sommer

Markisen & Co. verschaffen eine behagliche Atmosphäre

Ob Urlaub oder Feierabend – auf der heimischen Terrasse lassen sich Frühjahr und Sommer besonders gut genießen, wenn es dort auch ein gemütliches, schattiges Plätzchen gibt.

Mit Markisen oder hochwertigen Rollläden wird der Aufenthalt auf Balkon und Terrasse zum ersehnten „Urlaub auf Balkonien“. Sie schützen auf Wunsch vor sengender Hitze und störender Sonneneinstrahlung und schaffen so eine behagliche Atmosphäre. Mit Motor versehen, lassen sie sich komfortabel und ohne Kraftanstrengung aus- und nach Gebrauch wieder einfahren. Der Schatten spendende Sonnenschutz ist immer parat und muss nicht erst aus dem Keller befreit und aufgebaut werden.

Hier geht es zum Magazin "Haus & Garten"

Eine vom Fachmann angebrachte Markise kann noch mehr: Sie verschattet die Fensterflächen wirkungsvoll und hilft dadurch, ein Aufheizen der dahinterliegenden Räume zu verringern. Das schützt außerdem die Zimmerpflanzen vor direkter Sonneneinstrahlung und die Möbel vor dem Ausbleichen durch UV-Strahlung. Bei wechselhaftem Wetter haben Markisen auch schon so manchen Grillabend gerettet. Unter dem textilen Dach lassen sich Grillwurst und Bier tropfenfrei genießen. Bei zu starkem Regen, Sturm oder Hagel sollten die Stoffbahnen jedoch wieder eingefahren werden.

Markisen sind nicht nur praktisch, sondern auch sehr dekorativ. Die Angebotspalette der Markisenstoffe reicht von zahlreichen Farben – ob transparent, unifarben oder gestreifter Klassiker – bis zu einer großen Auswahl an Mustern. Der Fachbetrieb bietet zudem viele sinnvolle Zusatzfunktionen für die Markise an – oder, falls der Verbraucher sein Heim lieber mit Rollläden beziehungsweise Jalousien verschatten will, auch die passenden Produkte aus diesen Bereichen. So leisten beispielsweise Jalousien wertvolle Hilfen in puncto Einbruchsschutz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ominöser Diebstahl im Volksfest-Trubel
Auf dem Freisinger Volksfest 2016 soll ein 24-Jähriger eine Freundin bestohlen haben. Die 17-Jährige hatte ihrem Begleiter ihre Geldbörse mit 190 Euro anvertraut. Jetzt …
Ominöser Diebstahl im Volksfest-Trubel
Stadtentwässerung Freising: Trotz weniger Einnahmen positives Ergebnis
Umweltreferent Manfred Drobny (Grüne) wollte es genau wissen: Wieso verbraucht die Kläranlage Freising im Vergleich zu vielen anderen Einrichtungen dieser Art in Bayern …
Stadtentwässerung Freising: Trotz weniger Einnahmen positives Ergebnis
Freising: Beim Stadtradeln gab’s nur Gewinner
20 Tage lang strampelten 480 Freisinger bei der Aktion Stadtradeln um die Wette – und die Bilanz kann sich sehen lassen: Tonnenweise Kohlendioxid wurde eingespart – und …
Freising: Beim Stadtradeln gab’s nur Gewinner
Der Blick über den eigenen Tellerrand
Es war nicht nur ein guter Start in einen entspannten Sonntag, sondern die gelungene Verabredung, sich in Zukunft öfter zu treffen. „Freising frühstückt im …
Der Blick über den eigenen Tellerrand

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion