+

Zur Polizei gebracht

Held des Alltags: Taxifahrer gabelt vermissten und zuckerkranken Senior auf

  • schließen

Da hat der Taxifahrer vorbildlich reagiert: Als er einen allem Anschein nach verwirrten Mann auf der Straße antraf, brachte er ihn zur Polizei. Der 83-Jährige war bereits als vermisst gemeldet.

Freising - Ein Freisinger Taxifahrer fand gestern gegen 03.30 Uhr einen 83-jährigen Mann im Stadtgebiet am Straßenrand. Da der ältere Herr einen verwirrten Eindruck auf ihn machte, brachte er ihn zur PI Freising. Dort stellte sich heraus, dass der 83-Jährige seit Donnerstag in einem Landshuter Altenheim abgängig und von der dortigen PI als vermisst ausgeschrieben worden war. Der Senior dement und zuckerkrank, war wohl mit dem Zug nach Freising gefahren. Er wurde der PI Landshut übergeben, die alles weitere veranlasste. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
Wegen einer möglichen Belastung mit Keimen müssen Bewohner bestimmter Orte im Landkreis Freising ihr Trinkwasser abkochen.
Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
„Plan“-Bürgerbegehren: 1341 mal Ersatzparkplätze gefordert
1341 Unterschriften wurden jetzt an Moosburgs Bürgermeisterin Anita Meinelt übergeben. Sie alle haben konkrete Forderungen für die Umgestaltung des „Plans“.
„Plan“-Bürgerbegehren: 1341 mal Ersatzparkplätze gefordert
Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt
Es schlägt ein wie ein Blitz aus heiterem Himmel: eine schwere Krankheit, ein Unfall, der Verlust des Arbeitsplatzes. Den Betroffenen zieht es oft regelrecht den Boden …
Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt
Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig
Die Nahwärmeversorgung im Attenkirchener Wohngebiet „Am Sportgelände“ hat im Grunde nie richtig funktioniert. Außerdem ist sie verhältnismäßig teuer. Es entsteht ein …
Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig

Kommentare