Aus dem Mittelalter stammte eine Schanze bei Au, deren Funktion Hans Gumberger den interessierten Fahrtteilnehmern erklärte. Foto:Ott

Hobbyarchäologen beweisen Bergsteigerqualitäten

Landkreis - Erstmals hatte der Archäologische Verein zu einer Besichtigung von Bodendenkmälern im Landkreis eingeladen. Es ging zu Hügelgräbern, Burgställen und Schanzen.

Im Wippenhauser Forst, begeisterten 19 mächtige Hügelgräber die Teilnehmer begeisterten. Erwin Neumair wies sie in das Alter und die Struktur dieser Denkmalgruppe ein, die typisch ist für die Hügelgräberbronzezeit oder die jüngere Hallstattzeit.

Der nächste Stopp war bei Nörting, wo hoch über dem Ampertal das wohl mächtigste Hügelgrab im Landkreis zu bestaunen war. Es datiert wohl in die Keltenzeit.

Die folgenden Bodendenkmäler, bei deren Besteigung Geschicklichkeit und festes Schuhwerk erforderlich war, präsentierte Hans Gumberger. Am steilsten war der 20 Meter hohe Turmhügel von Aiterbach. Im Gegensatz umschlossen die mittelalterlichen Wehranlagen von Geierlambach und Au eine riesige Fläche, in der von Wällen mit Palisaden und Gräben umgeben, die Bevölkerung des 10. Jahrhunderts Schutz vor den Ungarn erhoffte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer-Drama in Freising: Zwei Studenten kommen ums Leben  - Ermittler nennen mögliche Ursache
Im Fall des Freisinger Mehrfamilienhaus-Brands ist nach einem 20-Jährigen nun auch sein Freund (19) gestorben. Die Ermittler gehen derweil einem ersten Verdacht nach.
Feuer-Drama in Freising: Zwei Studenten kommen ums Leben  - Ermittler nennen mögliche Ursache
Letzter großer Sport-Einzelhändler in Freising verrät sein Erfolgsgeheimnis
Viele haben Wolfgang Haslberger zwei Jahre gegeben, als der ein Sportgeschäft in Attaching eröffnete. Jetzt ist der 62-Jährige so etwas wie der letzte Mohikaner.
Letzter großer Sport-Einzelhändler in Freising verrät sein Erfolgsgeheimnis
Rassismus-Eklat bei C-Jugend-Spiel: Kinder von Zuschauern übel beschimpft - Gegner wehrt Vorwürfe ab
Bei einem Spiel der C-Junioren des SE Freising ist es zu einem Rassismus-Eklat gekommen. Die Spieler wurden von Zuschauern und Gegnern übelst beschimpft. Die streiten …
Rassismus-Eklat bei C-Jugend-Spiel: Kinder von Zuschauern übel beschimpft - Gegner wehrt Vorwürfe ab
Malachit-Skandal: Unschuldiger Fischzüchter siegt vor Gericht gegen Behörden
Gleich zweimal hat der Freisinger Fischzüchter Peter Baumgartner im Malachit-Skandal vor Gericht gegen die Behörden gewonnen. Grund zum Jubeln hat er dennoch nicht.
Malachit-Skandal: Unschuldiger Fischzüchter siegt vor Gericht gegen Behörden

Kommentare