Hochschulpräsident Hermann Heiler in Ruhestand

Immer die Zukunft im Blick

  • schließen

Freising – Nach elf Jahren Amtszeit als Präsident der Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) wurde Professor Hermann Heiler im November von Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle in den Ruhestand verabschiedet.

„Professor Heiler hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ihr einmaliges Profil weiter ausgebaut hat – mit Ingenieurstudiengängen rund um Natur, Ernährung und Umwelt“, sagte Spaenle. Heiler habe den Wissens- und Technologietransfer stets gefördert und einen intensiven Austausch zwischen Hochschule, Wirtschaft und Industrie ermöglicht. Zudem seien Forschungskooperationen konsequent ausgebaut und damit auch die Lehre an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf weiter gestärkt worden. Heiler habe vielzählige zukunftsweisende Einrichtungen und Projekte an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf den Weg gebracht. Ein besonderes Anliegen sei ihm die Internationalisierung der Hochschule gewesen – vom Ausbau des Sprachenzentrums über englischsprachige Studienangebote bis hin zu Kooperationen mit ausländischen Hochschulen.

Heilers Karriere begann nach dem Studium der Allgemeinen Elektrotechnik sowie der Datenverarbeitung und Kybernetik. Danach folgte bald ein Lehrauftrag an der Fachhochschule München sowie die Professur für Prozesstechnik an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Fachliche Schwerpunkte bildeten dabei besonders Datenverarbeitung, Digitaltechnik und Elektrotechnik. 2005 wurde Heiler erstmals zum Präsidenten der HSWT gewählt, 2009 und 2013 wurde er für zwei weitere Perioden bestätigt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reh legt S-Bahn zwischen München und Freising lahm
Eine Kollision einer S-Bahn mit einem Reh hat am Freitagmorgen zu starken Beeinträchtigungen auf der Bahnstrecke München - Freising geführt.
Reh legt S-Bahn zwischen München und Freising lahm
Kacper aus Langenbach
Willkommen, Kacper: Das erste Kind von Agata Michalik-Mroczkowski und Sebastian Mroczkowski aus Langenbach wurde passend zum Valentinstag, dem Tag der Liebe, am 14. …
Kacper aus Langenbach
„Er hat doch noch so viel vor“ – Tobias (10) sucht seinen genetischen Zwilling 
Ein lebenslustiger Bub lächelt in die Kamera, seine Augen leuchten. Im Hintergrund ist ein See zu sehen – er liebt die Natur. Die Aufnahme zeigt Tobias aus Grafendorf …
„Er hat doch noch so viel vor“ – Tobias (10) sucht seinen genetischen Zwilling 
Sparstrumpf-Fund: „Schön, dass es noch Ehrliche gibt“
26.000 Euro hat eine Sozialhilfeempfängerin gefunden und zur Polizei gebracht. Aber was passiert nun eigentlich mit dem Geld. Amtsrichter Manfred Kastlmeier gibt …
Sparstrumpf-Fund: „Schön, dass es noch Ehrliche gibt“

Kommentare