+
Zu einem Einfamilienhaus in Hörgertshausen rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehren am Abend des Neujahrstags aus.

Großeinsatz in Hörgertshausen

Feuerwerkskörper löst Brand aus

Hörgertshausen - Feuer unterm Dach war am Freitagabend in einem Einfamilienhaus in Hörgertshausen. Verletzt wurde niemand. Die Ursache für den Brand war laut Moosburger Polizei ein Feuerwerkskörper, den unbekannte Täter am Abend des Neujahrstags in ein Müllhäuschen geworfen hatten, das unmittelbar an das Gebäude angebaut war.

In der Folge entzündeten sich die Tonne und das Holzhäuschen, woraufhin die Flammen auf die Traufe übergriffen. Vom Vordach aus sprang der Funke auf die Dachisolierung über, der Brand breitete sich danach entlang der Dämmung bis unter den Dachfirst aus. 

Nur gut, dass das Unglück nicht unbemerkt blieb: So waren die Feuerwehren aus Hörgertshausen, Margarethenried und Sielstetten umgehend am Einsatzort. Beste Dienste leistete auch die Drehleiter der FFW Moosburg, mit der die unmittelbare Brandbekämpfung am Dachfirst vorgenommen wurde. Somit hielt sich der Schaden – der bewegt sich laut PI Moosburg im fünfstelligen Bereich – noch in Grenzen. Verletzt wurde niemand. 

Hinweise zu den Brandverursachern nimmt die Kriminalpolizei Erding unter Tel. (0 81 22) 96 82 92 entgegen.

Martin Hellerbrand

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Patient (54) aus dem Klinikum Freising vermisst
Ein 54-jähriger Patient des Klinikums Freising wird seit Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr vermisst. Der Mann, der wegen seiner gesundheitlichen Probleme dringend einen …
Patient (54) aus dem Klinikum Freising vermisst
(Fast) alle ächzen unter der Bruthitze
Freising ächzt unter der Hitze. Im Klinikum reißt seit Anfang der Woche die Versorgung von Kreislaufpatienten nicht ab. Im Baumarkt gibt’s einen Run auf Klimageräte – …
(Fast) alle ächzen unter der Bruthitze
Sie legen den Finger in die Wunde
Hochwasserschutz, Radwegbau und Baugrund für Familien: UBZ-Vorsitzender Karl Toth fordert, dass diese Themen mit mehr Druck vorangetrieben werden.
Sie legen den Finger in die Wunde
Ein „Neubau“ mit bewegter Geschichte
Sie ist eine kleine, aber feine Kirche – und sie hat eine lange Geschichte, die bis ins tiefe Mittelalter reicht: St. Valentin in Altenhausen. Der Nachfolgerbau feiert …
Ein „Neubau“ mit bewegter Geschichte

Kommentare