+
Gratulation: 2. Bürgermeister Gregor Wild (l.) unterlag Amtsinhaber Michael Hobmaier in der Nominierungsversammlung – kündigte aber an, ebenfalls anzutreten. 

Verlierer wird zum Herausforderer

Hörgertshausens Bürgermeister setzt sich gegen Vize durch – der kandidiert trotzdem

  • schließen

Bürgermeister gegen Vize-Rathauschef:  Amtsinhaber Michael Hobmaier setzte sich in Hörgertshausen bei der Nominierung durch. Sein Vize Gregor Wild kündigte aber an, auch anzutreten.

Hörgertshausen – 1. Bürgermeister gegen 2. Bürgermeister: Hörgertshausen hatte schon einmal die Wahl und wird sie wohl am 15. März wieder bekommen. Bei der Nominierung der Freien Wählergemeinschaft Hörgertshausen setzte sich am Donnerstagabend Amtsinhaber Michael Hobmaier durch. Sein Stellvertreter Gregor Wild kündigte aber seine Kandidatur über die CSU an.

Hobmaier deutlich vor Wild

Vor sechs Jahren hatte der spätere Bürgermeister Michael Hobmaier die Kampfabstimmung bei der Freien Wählergemeinschaft verloren und dann für seine Nominierung das Zukunftsprogramm Hörgertshausen gebildet. Ein solcher Schritt bleibt ihm diesmal erspart: Er lag mit 128 Stimmen deutlich vor Gregor Wild mit 73 Stimmen. Beide werden aber am 15. März wieder gegeneinander antreten. Wilds Nominierung als CSU-Kandidat dürfte nur eine gehobene Formalie sein.

Vor der Abstimmung hatten beide Kandidaten jeweils fünf Minuten Zeit, um sich vorzustellen. Hobmaier nutzte das, um seine Arbeit der vergangenen fast sechs Jahre Revue passieren zu lassen. Er machte deutlich, für den Bürgermeister-Job seine Schreinerei aufgegeben zu haben. Der Rathauschef sagte, dass man es nicht allen recht machen könne. „Aber mit meiner Einstellung, jeden gleich zu behandeln, gehe ich einen Weg, der für die Gemeinde Hörgertshausen und für mich der richtige ist.“

Wild: Zusammenarbeit war nicht allzu harmonisch

Sein bisheriger Stellvertreter Gregor Wild deutete an, dass die Zusammenarbeit nicht allzu harmonisch gewesen sei. Er kritisierte, bei Abwesenheit des Bürgermeisters nicht benachrichtigt worden zu sein. Auch bei Vertretungen im Urlaub und zu Gratulationen habe Hobmaier ihn nicht kontaktiert: „Ich möchte mich öffentlich bei den Personen entschuldigen, die ich aufgrund dieses Umstands bei ihren Belangen nicht unterstützen konnte.“ Wild zieht daraus die Konsequenz, als Vize-Bürgermeister nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

Wild erklärte auch, warum er in Hörgertshausen aktuell nur seinen Zweitwohnsitz hat – und den Erstwohnsitz in Wang. Seit Juni baue seine Familie eine Hofstelle in Holzhäuseln mit einem behindertengerechten Wohnhaus. Das dauere seine Zeit, sodass er wohl erst Mitte 2020 den Erstwohnsitz in der Gemeinde habe. Für die Wahl ist das aber kein rechtlicher Hinderungsgrund.

Theoretisch könnte noch ein Kandidat ins Rennen gehen

Vor der Aufstellungsversammlung der Freien Wählergemeinschaft Hörgertshausen machten auch Gerüchte um einen dritten Bürgermeisterkandidaten die Runde. Neben den bekannten Personen Hobmaier und Wild meldete sich aber niemand. Theoretisch könnte ein weiterer Kandidat noch eine eigene Liste aufstellen, aber ein Duell zwischen Hobmaier und Wild ist nun sehr wahrscheinlich. 

Alle Infos über die Kommunalwahl 2020 in allen Gemeinden finden Sie in unserem großen Überblicks-Artikel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Faschingsumzug Langenbach: Sprunghafter Zuwachs beim Gaudiwurm
Die Veranstalter des Langenbacher Faschingsumzugs durften sich in diesem Jahr über deutlich mehr Teilnehmer-Gruppen freuen.
Faschingsumzug Langenbach: Sprunghafter Zuwachs beim Gaudiwurm
Alte B11: Unfall bei Moosburg fordert drei Verletzte und 180.000 Euro Schaden
Zu einem folgenschweren Auffahrunfall ist es am Freitag auf der Staatsstraße 2350 (Ex-B11) zwischen Moosburg und Landshut gekommen. Dabei wurden drei Personen verletzt.
Alte B11: Unfall bei Moosburg fordert drei Verletzte und 180.000 Euro Schaden
Echinger CSU setzt auf „Neubeginn“ mit Kandidatin Nora Kusch
Es war der „Top-Termin“ im Veranstaltungskalender der Echinger CSU: die Vorstellung der Bewerber für die Kommunalwahl am 15. März. Für die CSU steht dieses Datum für …
Echinger CSU setzt auf „Neubeginn“ mit Kandidatin Nora Kusch
Wer platziert Nägel unter Autoreifen in Nandlstadt? Polizei bittet um Mithilfe
Einen erschreckenden Fund musste ein BMW-Fahrer aus Nandlstadt machen - gerade noch rechtzeitig, bevor es zu einem Unglück kommen konnte. Die Polizei ermittelt.
Wer platziert Nägel unter Autoreifen in Nandlstadt? Polizei bittet um Mithilfe

Kommentare