Soll sicherer werden: Nach dem Wunsch des Gemeinderats muss an der St.-Albaner-Straße in Hörgertshausen eine Ampel her.
+
Soll sicherer werden: Nach dem Wunsch des Gemeinderats muss an der St.-Albaner-Straße in Hörgertshausen eine Ampel her.

Zum Schutz von Schulkindern

Hörgertshausen beantragt seine erste Ampel - Landratsamt muss zustimmen

  • vonNico Bauer
    schließen

Um die Sicherheit der Schulkinder zu erhöhen, möchte die Gemeinde Hörgertshausen erstmals eine Ampel aufstellen. Nun hängt alles vom Landratsamt Freising ab.

Hörgertshausen – Die St.-Albaner-Straße ist morgens ein stark frequentierter Teil von Hörgertshausen, denn hier queren viele Kinder die Straße in Richtung Nandlstadt auf den letzten Metern Richtung Grundschule, die sich an der Hochfeldstraße befindet. Der Gemeinderat will sich nun an das Freisinger Landratsamt wenden. Das große Ziel: Um die Sicherheit zu verbessern, soll Hörgertshausen seine erste Ampel bekommen.

Bürgermeister Michael Hobmaier hatte schon mit dem Landratsamt als Genehmigungsbehörde einer Lichtzeichenanlage Kontakt aufgenommen, aber er brauchte einen Beschluss des Gemeinderats. Diesem unterbreitete Hobmaier in der jüngsten Sitzung als Varianten für den Antrag eine Ampel oder einen Zebrastreifen. Beides zusammen erlaube die Straßenverkehrsordnung nicht. Im Gemeinderat wurden Stimmen laut, dass ein Zebrastreifen schon einmal eine Verbesserung wäre, aber die Mehrheit sprach sich für die beste Lösung aus. Das sei ganz klar die Ampel, mit der sich nun das Landratsamt Freising beschäftigen soll.

Hobmaier: „Bei uns notwendiger als in Mauern“

Hobmaier verwies vor allem auch auf den Nachbarn in der Verwaltungsgemeinschaft, die Gemeinde Mauern. Dort gebe es auf Höhe des alten Rathauses eine Ampel, die auch nicht die Anforderungen der täglich vorbeifahrenden Fahrzeugmassen erfülle. „Den Sicherheitsstandards nach ist die Ampel bei uns notwendiger als in Mauern“, sagte der Rathauschef. „Dass wir dann ja die Ampel aus Mauern abbauen und bei uns aufstellen können“, schob er grinsend hinterher.

Wenn der Vorstoß für die erste Ampel im Gemeindegebiet Hörgertshausen erfolgreich ist, dann hat sich auch ein anderer Plan erledigt: Ursprünglich hatte der Gemeinderat ins Auge gefasst, auf der Straße Richtung Nandlstadt die Höchstgeschwindigkeit mit 30 Stundenkilometern festzusetzen. Auch das funktioniert nicht zusammen mit einer Ampel. Deshalb geht es nun erst einmal um die Lichtzeichenanlage. Im Falle eines negativen Bescheids aus der Freisinger Landkreisbehörde würde die nächste Runde folgen, mit dem Antrag auf Tempo 30 sowie einem Zebrastreifen. Der Gemeinderat ist fest entschlossen, die von Kindern am meisten überquerte Straße auf dem Weg zur Schule sicherer zu gestalten.

Lesen Sie auch: Bis zum Bauch im Morast: Feuerwehrkräfte retten Pferd aus Graben

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neben Corona fast vergessen: Grippe im Landkreis Freising beschäftigte Ärzte heuer schwer
In Zeiten von Corona spricht kaum jemand mehr über eine Krankheit, die seit Jahrzehnten grassiert: die Grippe. Doch auch mit dieser Welle waren die Ärzte im Kreis …
Neben Corona fast vergessen: Grippe im Landkreis Freising beschäftigte Ärzte heuer schwer
Fresh-Fraktion fordert Rückkehr zur Baumschutzverordnung in Moosburg
In Moosburg durften Grundbesitzer ihre Bäume nur mit Genehmigung fällen - bis die Baumschutzverordnung gekippt wurde. Nun fordert die Fresh-Fraktion die Wiederaufnahme …
Fresh-Fraktion fordert Rückkehr zur Baumschutzverordnung in Moosburg
Nach Zoff mit Asyl-Koordinatorin: Regierung schreitet in Zolling ein
Um den Zoff mit der Asyl-Koordinatorin aus dem Weg zu räumen, kam die Regierungspräsidentin nach Zolling. Künftig solle die Kommunikation mit dem Helferkreis verbessert …
Nach Zoff mit Asyl-Koordinatorin: Regierung schreitet in Zolling ein
Radelnder Frauen-Belästiger auf frischer Tat geschnappt: Es war ein Minderjähriger
Mit dieser Masche hat ein Radfahrer schon im Juni Frauen in Neufahrn belästigt. Beim zweiten Mal wurde er jetzt geschnappt - weil eines der Opfer richtig reagierte.
Radelnder Frauen-Belästiger auf frischer Tat geschnappt: Es war ein Minderjähriger

Kommentare