+

Aus dem Polizeibericht

Nach Unfall bei Hörgertshausen: Motorradfahrer (22) in Klinik geflogen

Nach einem Sturz bei Hörgertshausen wurde am Samstag ein Motorradfahrer (22) aus Landshut ins Krankenhaus geflogen.

Der junge Mann war auf der Kreisstraße 26 zwischen Margarethenried und Enghausen mit seinem Bike unterwegs, als er im Auslauf einer Linkskurve aus bislang unbekannten Gründen auf das Bankett geriet und nach einem Bremsmanöver in den gegenüberliegenden Graben schleuderte. Ersthelfer verständigten den Rettungsdienst. 

Mit dem Hubschrauber wurde er in die Klinik geflogen. „Nachdem der Verletzungszustand erst unklar war, wurde in den Abendstunden Entwarnung gegeben und mitgeteilt, dass der Landshuter mit einem Armbruch davongekommen ist“, teilte die Polizei Moosburg mit. 

Die Feuerwehr Margarethenried sperrte für zwei Stunden die Straße. Das beschädigte Motorrad wurde abgeschleppt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro.

ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besonderer Fund: Reichsadler an ehemaliger Freisinger Kaserne endet auf der Müllkippe
Wer die Mainburger Straße stadtauswärts geht oder fährt, bewegt sich auf der Hügelkuppe auf die Überreste der ehemaligen General-von-Stein-Kaserne zu. Wer genau …
Besonderer Fund: Reichsadler an ehemaliger Freisinger Kaserne endet auf der Müllkippe
A92: 51-Jähriger ohne Papiere und Versicherung unterwegs – aber unter Drogen
Ein dicker Fisch ging den Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Freising ins Netz, nachdem sie auf der A 92 Richtung Deggendorf an der AS Eitting einen Mazda …
A92: 51-Jähriger ohne Papiere und Versicherung unterwegs – aber unter Drogen
Krieger- und Soldatenverein Gremertshausen bestätigt Lorenz Tüllmann als Vorsitzenden
Bei der Generalversammlung des Krieger- und Soldatenvereins Gremertshausen standen jetzt Neuwahlen an. Außerdem gab es ein großes Lob vom Bürgermeister.
Krieger- und Soldatenverein Gremertshausen bestätigt Lorenz Tüllmann als Vorsitzenden
BMW-Fahrer „im Grenzbereich“ demoliert Ikea-Parkhaus und flieht: Polizei hat schon eine Spur
Die Polizei rät dem unbekannten BMW-Fahrer, der es in einem Ikea-Parkhaus übertrieben hat, sich bald zu stellen. Die Aufklärungsquote liege bei über 90 Prozent.
BMW-Fahrer „im Grenzbereich“ demoliert Ikea-Parkhaus und flieht: Polizei hat schon eine Spur

Kommentare