+

Fingerglied beinahe abgerissen

Reitunfall: Frau (34) wird 75 Meter vom Pferd mitgeschleift

Zu einem schweren Reitunfall kam es am Samstag bei Hörgertshausen. Das Pferd einer Dingolfingerin scheute - und schleifte die Frau 75 Meter lang mit.

Hörgertshausen - Als sie sich gerade bei der Pflege eines Pferdes befand, unterlief einer Dingolfingerin (34) am Samstagnachmittag bei Hörgertshausen ein folgenschweres Missgeschick: Ihre Hand verfing sich im Halfter. Das Pferd scheute und schleifte die Frau circa 75 Meter mit, bevor sich die 34-Jährige selbst befreien konnte. Durch den Vorfall wurde laut Polizei beinahe ein Fingerglied der rechten Hand abgerissen. Außerdem zog sich die Frau eine Schulterverletzung zu. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen.

ft

Hinweis: Eine frühere Version des Artikels enthielt Fehlinformationen, die mittlerweile korrigiert wurden und für die sich die Polizei und auch die Redaktion entschuldigen möchten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der A9: Lkw fährt auf Stauende auf - 14 Kilometer Stau
Zu einem Unfall kam es am Donnerstagnachmittag auf der A9 bei Allershausen. Ein leerer Tanklastzug ist auf ein Stauende aufgefahren. 
Unfall auf der A9: Lkw fährt auf Stauende auf - 14 Kilometer Stau
Entwarnung aufgrund einer Vermutung
Große Schaumteppiche auf dem Rufgraben zwischen Zolling und Thalham haben am Dienstag Spaziergänger in Alarmbereitschaft gebracht. Das Wasserwirtschaftsamt gab …
Entwarnung aufgrund einer Vermutung
56 neue Parkplätze für 600 Euro im Jahr
Für das Bürgerbegehren zur Umgestaltung des Plans zu spät, für den anstehenden Bürgerentscheid aber rechtzeitig: Durch einen Vertragsabschluss mit der Firma Clariant …
56 neue Parkplätze für 600 Euro im Jahr
Geplanter Bus-Halt nicht ohne Widerspruch
23 Maßnahmen umfasst die 2011 vom Stadtrat einstimmig beschlossene Innenstadtkonzeption. Die Nummer 7: eine Bushaltestelle an der Johannisstraße, also im Westen der …
Geplanter Bus-Halt nicht ohne Widerspruch

Kommentare