Standortsuche geglückt: Auf dem Weg am Brunnen vorbei Richtung Rathaus soll die Bücherzelle nach den Büschen links in der Wiese aufgestellt werden.
+
Standortsuche geglückt: Auf dem Weg am Brunnen vorbei Richtung Rathaus soll die Bücherzelle nach den Büschen links in der Wiese aufgestellt werden.

Einladende Sitzbänke

Idyllisches Fleckchen für Leseratten: Am Rathaus in Hohenkammer wird eine Bücherzelle aufgestellt

Die kleine Parkanlage vor dem Rathaus in Hohenkammer lädt künftig auch zum Lesen ein: Dort wird eine Bücherzelle aufgestellt.

Hohenkammer – Der wunderschön von Grün umgebene Brunnen vor dem Rathaus ist eine Art kleine Parkanlage in der Gemeinde Hohenkammer. Diese soll nun zum Treffpunkt für Leseratten werden. Im Gemeinderat entschied man sich einstimmig, dort eine Bücherzelle aufzustellen.

Ein Standort war der klare Favorit

Der Gemeinderat hatte sich die Standortsuche nicht leicht gemacht, weil mit der umfunktionierten Telefonzelle, die künftig kostenlos Bücher zum Ausleihen bereithält, ein schöner Treffpunkt entstehen sollte. Ideen gab es viele, aber nach der Prüfung der Gemeindeverwaltung blieben nur drei Flächen übrig. Zwei davon befinden sich im Umfeld des Rathauses. Dabei zeigte die Verwaltung auf, dass die Zelle im Grünbereich nahe des Brunnens genauso realisiert werden könnte wie neben dem Schaukasten an der Petershausener Straße. Standort drei wäre neben der Bushaltestelle vor dem Eingang von Grundschule und Mehrzweckhalle gewesen.

In einer ersten Diskussion konnten sich einige Gemeinderäte den Büchertauschplatz vor dem Wohn- und Geschäftshaus beim Maibaum gut vorstellen. „Dort steht sie entweder im Weg oder ist zu weit ab vom Schuss“, sagte Bürgermeister Mario Berti. Der Gehweg wird in dem Bereich stark genutzt, was die Standortsuche stark einschränkte. Berti machte deutlich, dass die Verwaltung die Grünanlage vor dem Rathaus klar favorisiere. Zum einen herrsche dort eine angenehme Atmosphäre und zum anderen würden die bereits vorhandenen Sitzbänke einladen, gleich an Ort und Stelle ein bisschen zu lesen. Mit diesen Argumenten überzeugte Berti den Gemeinderat und bekam ein einstimmiges Standortvotum.

Bauhof hat Müll im Blick

Die Zelle wird links des Weges am Brunnen vorbei hin zum Rathaus auf der Wiese zwischen der Anlage und dem Parkplatz aufgestellt. Durch vorhandene Stromanschlüsse kann die Bücherzelle auch beleuchtet werden. In den ersten Wochen nach der Aufstellung wird der Bauhof beobachten, ob Müll dort überhand nimmt, sollten sich Bücherfans das Vergnügen vor Ort mit einer Pizza vom Italiener nebenan versüßen.

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Das Landkreiswetter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare