Brand in Hohenkammer 

Feuer in Dachwohnung: Verletzte Frau und 100.000 Euro Schaden

Hohenkammer - Bei einem Wohnungsbrand bei Hohenkammer wurde am Freitag eine Frau leicht verletzt. Das Feuer richtete einen Schaden von 100.000 Euro an. Die Kripo ermittelt.

Es ist gegen 19 Uhr, als am Freitagabend ein Anwohner der Talstraße in Unterwohlbach (Gemeinde Hohenkammer, Landkreis Freising) Rauch aus einem benachbarten Haus bemerkt. Er setzt sofort einen Notruf ab. 

Die Feuerwehren aus Hohenkammer, Allershausen und Schlipps eilen zur Unglücksstelle - und machen den Ursprung der Rauchentwicklung im Dachgeschoss aus. Rasch gelingt es den Einsatzkräften, das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

Die meisten Personen, die sich zu der Zeit im Haus befinden, können sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Eine Bewohnerin hat allerdings bereits den Qualm eingeatmet - sie wird wegen einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gefahren. Insgesamt sind rund 50 Kräfte vor Ort. Gegen 2 Uhr Früh ist der Einsatz abgeschlossen.

Noch am Freitag nimmt der Kriminaldauerdienst der Kripo Erding Ermittlungen zur Ursache des Brandausbruchs auf. Nach ersten Feststellungen ist der Dachstuhl des Wohnhauses durch das Feuer derart stark in Mitleidenschaft gezogen worden, dass der Sachschaden auf rund 100.000 Euro beziffert werden muss, heißt es im Bericht der Polizei. Eine konkrete Brandursache stehe noch nicht fest.

Rubriklistenbild: © Forster

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"
<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Meistgelesene Artikel

Frau (26) nach Besuch eines Volksfests vergewaltigt
Hallbergmoos - Sie wollte nach einem Volksfestbesuch zurück ins Hotel. Doch auf dem Heimweg wurde die 26-Jährige von einem Unbekannten vergewaltigt. Die Polizei bittet …
Frau (26) nach Besuch eines Volksfests vergewaltigt
Dreist: Einer 95-Jährigen das Schmerzmittelpflaster abgezogen
Ein dreister Diebstahl ereignete sich am Samstagnachmittag in einem Freisinger Seniorenzentrum: Ein 33-Jähriger schlich sich dort ein, ging in das Zimmer einer …
Dreist: Einer 95-Jährigen das Schmerzmittelpflaster abgezogen
Alles begann bei einer Halben Bier
Ihre Wurzeln hat sie eigentlich in Neustift, weil man sich aber gleich nach der Gründung im Grünen Hof einquartierte, heißt man Lerchenfelder Blasmusik. Und das …
Alles begann bei einer Halben Bier
„Prosit“ unterm Regenschirm
Klaus Thermer hat Sinn für Ironie: Der neue Pächter des Lindenkellers hat gestern bei der Eröffnung des Stadtgartens und des Eishauses auf dem Veitsberg die Gäste „bei …
„Prosit“ unterm Regenschirm

Kommentare