+
Die SPD-Kandidaten und die Wahlhelfer (Sepp Lerchl, 2. v. l.) und Andreas Mehltretter (2. v. r.) für die Gemeinde Hohenkammer.

Kommunalwahl 2020

SPD Hohenkammer nominiert neu: Liste steht jetzt fest

  • schließen

Die SPD Hohenkammer hat erneut nominiert, weil es einen neuen Interessenten gab. Acht Bewerber gibt es nun für den Gemeinderat. 

Hohenkammer – Zur Jahreswende gab es noch einen neuen Interessenten für die Gemeinderatsliste der SPD Hohenkammer, und deshalb wurde nun noch einmal nominiert. Die Mitgliederbeschlüsse vom Dezember wurden storniert und durch eine neue Listennominierung mit nun acht Personen ersetzt. 

Der Akt der Listennominierung war ein überschaubarer Prozess. Vier der sechs SPD-Mitglieder aus der Gemeinde Hohenkammer votierten geschlossen für die sozialdemokratische Liste. Darauf sind erneut die beiden aktuellen Gemeinderäte Gabriele Wilde und Ernst Kauer, die auf den Listenplätzen zwei und fünf stehen. Ganz vorne ist mit Gunter Wilde der Vorsitzende des Ortsvereins Hohenkammer-Fahrenzhausen. 

Wilde zu alt für Bürgermeisteramt

Wilde machte sich in den vergangenen Wochen auch Gedanken, ob die SPD einen vierten Bürgermeisterkandidaten für Hohenkammer aufstellen könne. „Letztlich war keiner bereit dafür“, sagt der Ortsvereinsvorsitzende. Er selbst hat auch mit dem Gedanken gespielt, „aber ich bin schon 65 Jahre und damit für das Bürgermeisteramt überaltert“. Deshalb hat die SPD keinen Bewerber für den Chefsessel im Rathaus und hat auch keine Empfehlung ausgesprochen. Als Ziel für die Wahl am 15. März gibt Gunter Wilde aus, dass die SPD mit ihrer offenen Liste die zwei Mandate verteidigen möchte, „und wenn es geht, dann nehmen wir auch gerne einen Sitz mehr“.

Die Liste

1. Gunter Wilde, 2. Gabriele Wilde, 3. Thomas Hanselka, 4. Alfons Schnorrenberger, 5. Ernst Kauer, 6. Stefan Fritsch, 7. Harald Peter, 8. Thomas Reichenwallner.

Alle Infos über die Kommunalwahl 2020 in allen Gemeinden finden Sie in unserem großen Überblicks-Artikel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landratskandidat Manuel Mück (CSU) will Verkehrsbelastung und Siedlungsdruck Herr werden
Manuel Mück (CSU) will der Freisinger Landrat werden. Im Interview spricht er über seine Vorhaben und darüber, was ihn am Landkreis stört.
Landratskandidat Manuel Mück (CSU) will Verkehrsbelastung und Siedlungsdruck Herr werden
Bürgerentscheid Fahrenzhausen zum Rathausneubau: Enttäuschte Gewinner, zufriedene Verlierer
Neues Rathaus auf Kirchen- oder auf Gemeindegrund? Die Bürger Fahrenzhausens haben am Sonntag darüber  abgestimmt. Die Auszählung kam am Ende einem Krimi gleich. 
Bürgerentscheid Fahrenzhausen zum Rathausneubau: Enttäuschte Gewinner, zufriedene Verlierer
Martin Bormann (BG Attenkirchen): „Nicht das Erzählte reicht, sondern das Erreichte zählt“
Mit „Fakes und Lügen“ der kommunalpolitischen Gegenseite habe es Martin Bormann, Amtsinhaber der Bürgernahen Gruppe, immer wieder zu tun gehabt in den vergangenen sechs …
Martin Bormann (BG Attenkirchen): „Nicht das Erzählte reicht, sondern das Erreichte zählt“
Zwei Riesenhechte aus Birkenecker Weiher geholt
195 Mitglieder zählen die Fischerfreunde aus Hallbergmoos. Und die haben im vergangenen Jahr nicht nur viel Zeit in die Gewässerpflege investiert. Ihnen sind auch wieder …
Zwei Riesenhechte aus Birkenecker Weiher geholt

Kommentare