Nachdem er sich übergeben hatte

Holledauer (33) sturzbetrunken: Mitten auf der Straße am Steuer eingeschlafen

  • schließen

Viel zu tief hatte ein Holledauer am Sonntag ins Glas geschaut - und sich danach ins Auto gesetzt. Auf der Kreisstraße nach Schwaig wurde er gesichtet - schlafend am Steuer.

Hallbergmoos - In den frühen Morgenstunden hatte ein Zeuge am Sonntag vor einer Kneipe an der Theresienstraße in Hallbergmoos beobachtet, wie Mann, der ihm bereits im Lokal aufgrund seiner Trunkenheit aufgefallen war, in einen vor der Gaststätte geparkten Pkw gestiegen war. Der Volltrunkene touchierte beim Ausparken einen in der Nähe abgestellten Transporter. Anschließend suchte der Unfallverursacher sein Glück in der Flucht. Den hinzugerufenen Polizeibeamten der PI Neufahrn gelang es durch Zeugenbefragungen und diverse Dateirecherchen einen Tatverdächtigen zu ermitteln. Eine durch die PI Moosburg bei der Halteranschrift in der Holledau durchgeführte Nachschau verlief allerdings negativ – der offensichtlich betrunkene Fahrzeugführer musste also noch mit dem Pkw unterwegs sein. Eine umfangreiche Fahndung wurde eingeleitet – auch um weitere Unfälle auf der Straße zu vermeiden.

Gegen 05.30 Uhr wurde der Pkw auf der Kreisstraße in Richtung Schwaig gesichtet. Der Fahrzeugführer, ein 33-Jähriger, hatte mitten auf der Straße gehalten und war am Steuer eingeschlafen. Der Schlafende, welcher sich bereits übergeben hatte, wurde von den Polizeibeamten geweckt. Ein daraufhin durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von deutlich über 1,4 Promille. Der Beschuldigte musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen. Ferner wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Der Mann wird sich einem Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs stellen müssen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Boarisch aufg’spuit: Holledauer Musiker treten in Beirut und Singapur auf
Weit über die Landkreis-Grenzen hinaus bekannt sind Helmut Schranner und seine Holledauer Musikanten. Kürzlich hatten die Musiker Auftritte in Singapur und Beirut. In …
Boarisch aufg’spuit: Holledauer Musiker treten in Beirut und Singapur auf
Grausiger Fund in den Amperauen: Tote Hühner illegal entsorgt
Bei einem Spaziergang durch die Amperauen hat ein Passant 24 tote Hühner entdeckt. Sowohl Täter als auch Todesursache geben der Polizei Rätsel auf.
Grausiger Fund in den Amperauen: Tote Hühner illegal entsorgt
Bauarbeiten auf der A92: Jetzt ist dann Moosburg-Süd gesperrt
Die Arbeiten zur Erneuerung der A 92 verlaufen plangemäß. Aktuell wird die Fahrbahn in Richtung Deggendorf saniert – wobei alle vier Spuren in einer verengten …
Bauarbeiten auf der A92: Jetzt ist dann Moosburg-Süd gesperrt
Wirtschaft in bester Stimmung, aber keine Fachkräfte
Die Wirtschaft in der Region München bleibt bester Stimmung. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle IHK-Konjunkturumfrage für die Stadt München und die Landkreise Dachau, …
Wirtschaft in bester Stimmung, aber keine Fachkräfte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.