Zwei Hoteleinbrüche

Ungebetene Gäste

  • schließen

Landkreis - Zwei Hoteleinbrüche muss die Polizei Neufahrn derzeit bearbeiten: In Neufahrn und in Eching waren die Täter aktiv.

Im Hotel Maisberger in Neufahrn hat ein Täter am Sonntag zwischen 19 und 23.30 Uhr im Rezeptionsbereich zwei Schubladen aufgebrochen und insgesamt 200 Euro gestohlen. Da das Hotel laut Polizei versperrt war, war der Täter entweder schon im Hotel oder hat es über das zugehörige Gasthaus betreten. Es gibt keinerlei Täterhinweise. In der Nähe ging’s weiter: Im selben Zeitraum schlugen Unbekannte im Hotel Olymp an der Wielandstraße in Eching zu. Im Restaurant stahl der Täter eine Kellnerbörse mit etwa 450 Euro Bargeld. Die Börse holte sich der Unbekannte ebenfalls aus einer Schublade, die nicht durchgehend beaufsichtigt ist. Auch hier gibt es bislang keinen Täterhinweis. „Auf Grund der Nähe und der sehr ähnlichen Begehungsweise“ vermutet die Polizei Neufahrn einen Tatzusammenhang. Zeugen, die beispielsweise einen auffälligen Gast bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Tel. (0 81 65) 9 51 00 bei der Polizei Neufahrn zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

A92: Lkw-Ladung fängt auf der Autobahn Feuer
Moosburg - Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen einen Brand auf der Autobahn A92 löschen: Auf Höhe Moosburg war die Ladung eines Lkw in Brand geraten.
A92: Lkw-Ladung fängt auf der Autobahn Feuer
Rochade an der Spitze der Sänger
Giggenhausen - Machtwechsel bei der Einigkeit: Nach sechs Jahren gibt Johann Ziegltrum, bis dato Vorstand des Giggenhausener Männergesangvereins, Vorsitz und „Insignien“ …
Rochade an der Spitze der Sänger
Polizisten ringen Kokaindealer zu Boden - und finden verkaufsfertige Päckchen
Die Freisinger Polizei erwischte am Freitag einen Kokaindealer. Doch ohne Gegenwehr ließ sich der 22-Jährige nicht aufhalten.
Polizisten ringen Kokaindealer zu Boden - und finden verkaufsfertige Päckchen
Kirchenkleinod war Lebensaufgabe
35 Jahren stand Rosa Stör an der Spitze des „Vereins zur Erhaltung der Waldkirche Oberberghausen“. Das Engagement für dieses Kleinod wurde für sie zur Lebensaufgabe. …
Kirchenkleinod war Lebensaufgabe

Kommentare