Zwei Hoteleinbrüche

Ungebetene Gäste

  • schließen

Landkreis - Zwei Hoteleinbrüche muss die Polizei Neufahrn derzeit bearbeiten: In Neufahrn und in Eching waren die Täter aktiv.

Im Hotel Maisberger in Neufahrn hat ein Täter am Sonntag zwischen 19 und 23.30 Uhr im Rezeptionsbereich zwei Schubladen aufgebrochen und insgesamt 200 Euro gestohlen. Da das Hotel laut Polizei versperrt war, war der Täter entweder schon im Hotel oder hat es über das zugehörige Gasthaus betreten. Es gibt keinerlei Täterhinweise. In der Nähe ging’s weiter: Im selben Zeitraum schlugen Unbekannte im Hotel Olymp an der Wielandstraße in Eching zu. Im Restaurant stahl der Täter eine Kellnerbörse mit etwa 450 Euro Bargeld. Die Börse holte sich der Unbekannte ebenfalls aus einer Schublade, die nicht durchgehend beaufsichtigt ist. Auch hier gibt es bislang keinen Täterhinweis. „Auf Grund der Nähe und der sehr ähnlichen Begehungsweise“ vermutet die Polizei Neufahrn einen Tatzusammenhang. Zeugen, die beispielsweise einen auffälligen Gast bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Tel. (0 81 65) 9 51 00 bei der Polizei Neufahrn zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stühlerücken im Nandlstädter Gemeinderat: Schleif geht – kommt Häßler?
Und wieder gibt es einen Wechsel im Nandlstädter Marktrat. Auf eigenen Wunsch verlässt Hans-Joachim Schleif das Gremium, erster Nachrücker von der Bürgerliste (BLN) wäre …
Stühlerücken im Nandlstädter Gemeinderat: Schleif geht – kommt Häßler?
Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
Verkehrssünder in Nandlstadt haben es künftig schwerer. Die Verkehrsüberwachung wird im Markt neu geregelt.
Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Sie ist nicht nur die älteste Anwaltskanzlei in Freising, sondern auch eine der größten: die Kanzlei Huber-Wilhelm. Kürzlich feierte sie 70-jähriges Bestehen. Im …
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Zwei böse Überraschungen
Manfred Daniel ist wütend. Der Vorsitzende des Wasserzweckverbands Paunzhausen versteht die Welt nicht mehr: 70 000 Euro soll sein Verband für etwas zahlen, für das er …
Zwei böse Überraschungen

Kommentare