"Hurensöhne und Arschlöcher" - Betrunkener Freisinger festgenommen

Freising – Mit einem groben Ausraster brachte es ein 52-Jähriger am Donnerstag soweit, dass ihn die Polizei festnahm.

Gegen 21 Uhr waren die Beamten und das BRK zum Einsatz an die Erdinger Straße gerufen worden. Dort lag der Betrunkene auf einer Parkbank vor dem Bauhof. Die Hilfe durch die Sanitäter lehnte er ab. Die Polizisten betitelte er als „Hurensöhne und Arschlöcher“ und drohte ihnen Schläge an. Er wurde immer aggressiver und wollte auf die Beamten losgehen. Deswegen wurde er gefesselt und in die Ausnüchterungszelle gebracht. Zudem erwartet ihn eine Anzeige wegen Beleidigung und Bedrohung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Theresienkapelle auf dem Prüfstand
Eching - „Vielleicht können wir heuer ja die 1000 knacken!“ Von einer positiven Mitgliederentwicklung berichtete Rudolf Weihermann, Vorsitzender des Siedlervereins, bei …
Theresienkapelle auf dem Prüfstand
Ist das vielleicht der Traumberuf?
Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist: Das sind drei der zentralen Eigenschaften eines Gesundheits- und Krankenpflegers. Von diesem Berufsfeld können …
Ist das vielleicht der Traumberuf?
Auf dem kurzen Dienstweg
Zwei Haftbefehle am Wochenende und ein eher unüblicher Einsatz für Bundespolizisten bestimmten die Einsatzbilanz der Flughafenpolizei vom Wochenende: Zwei Gesuchte …
Auf dem kurzen Dienstweg
Einbrecher klauen wertvolles Werkzeug
Wertvolles Werkzeug erbeuteten Einbrecher am Wochenende bei zwei Coups. Von den Gaunern, offenbar Profis,  fehlt jede Spur.
Einbrecher klauen wertvolles Werkzeug

Kommentare