"Hurensöhne und Arschlöcher" - Betrunkener Freisinger festgenommen

Freising – Mit einem groben Ausraster brachte es ein 52-Jähriger am Donnerstag soweit, dass ihn die Polizei festnahm.

Gegen 21 Uhr waren die Beamten und das BRK zum Einsatz an die Erdinger Straße gerufen worden. Dort lag der Betrunkene auf einer Parkbank vor dem Bauhof. Die Hilfe durch die Sanitäter lehnte er ab. Die Polizisten betitelte er als „Hurensöhne und Arschlöcher“ und drohte ihnen Schläge an. Er wurde immer aggressiver und wollte auf die Beamten losgehen. Deswegen wurde er gefesselt und in die Ausnüchterungszelle gebracht. Zudem erwartet ihn eine Anzeige wegen Beleidigung und Bedrohung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bäume werden gefällt
Wer ab Mittwoch am Isarkanal bei Moosburg unterwegs ist, sollte aufpassen: Da dort der Borkenkäfer immer stärker auftritt, sind die Uniper-Werke zum Handeln gezwungen.
Bäume werden gefällt
Vater mimt Fahrlehrer für seine Tochter (17) - die muss nun länger auf ihren Führerschein warten
Privaten Fahrunterricht erteilte ein Vater seiner 17-jährigen Tochter gestern kurz nach Mitternacht. Ihre Fahrerlaubnis wird deshalb nun länger auf sich warten lassen.
Vater mimt Fahrlehrer für seine Tochter (17) - die muss nun länger auf ihren Führerschein warten
Die Kinder können’s immer kaum erwarten
Die Burschen aus Hohenkammer helfen fleißig mit, aber das Sagen beim Dorffest hat der Mädchenverein. Denn der war am Samstag wieder Ausrichter der Veranstaltung für die …
Die Kinder können’s immer kaum erwarten
Mann zieht mit E-Auto Kreise auf Tennisplatz - dann wird es völlig irre
Es begann harmlos: Da mietete ein 48-Jähriger aus Ingolstadt in Achering einen E-Pkw an. Dann ging er auf eine ziemlich „grobe Fahrt“, wie es die Freisinger Polizei …
Mann zieht mit E-Auto Kreise auf Tennisplatz - dann wird es völlig irre

Kommentare