Imagefilm: Pfarrerin erklimmt den Gipfel

Hallbergmoos - Kirche anders erleben: Dieses Ziel hat sich die evangelische Kirchengemeinde Neufahrn im Sprengel Hallbergmoos gesetzt. Modern und lebensnah ist auch der erste Teil des Imagefilms „Unendlich“, der unter der Regie von Oliver Scholz in den Berchtesgadener Alpen und Hallbergmoos entstanden ist.

Zu sehen sind dabei vier bewegende Minuten, die den Zuschauer auf die persönliche Reise von Pfarrerin Juliane Fischer mitnehmen. In einem atemberaubenden Gebirgspanorama, umgebenen von Schnee und auf Tourenskiern, erklimmt die Seelsorgerin den Gipfel - und berichtet dabei über ihre ganz persönlichen Glaubenserfahrungen. Ihre Reise dorthin könnte, so die Intention des Clips, das Bild des Zuschauers von Kirche und Glaube verändern.

Zu finden ist der Film im Internet unter den Adressen http://www.kirche-neufahrn.de und vimeo.com/oliverscholz/unendlich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Fahrgerädert und verschreckelt“
Das Camerett-Team um ihre neue Spielleiterin Susanne Röpcke hatte sich auch heuer wieder mächtig ins Zeug gelegt und viele pointierte sowie hintergründige Nummern, …
„Fahrgerädert und verschreckelt“
Aufbruch und Umbruch in Freising
Das Freisinger Stadtarchiv präsentiert jetzt 80 Fotomotive, die prägnant und ausdrucksstark das Freising des frühen 20. Jahrhunderts wiedergeben. Am morgigen Donnerstag, …
Aufbruch und Umbruch in Freising
Neues Pflaster lässt keine Ausreden mehr zu
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die neuen Bahnen des Echinger Stockschützen-Vereins im Freizeitgelände eingeweiht. Umrahmt von einem Ensemble des Musikvereins St. …
Neues Pflaster lässt keine Ausreden mehr zu
Querfeldein-Tour endet zweimal „unter Wasser“
War die Geschichte vom E-Mobil-Fahrer, der auf den Sport- und Tennisplätzen der SG Eichenfeld seine Runden drehte unglaublich, so wird diese doch getoppt von der …
Querfeldein-Tour endet zweimal „unter Wasser“

Kommentare