+

Strafverfahren eröffnet

In Freisinger Flüchtlingsunterkunft: Gesang führt zu Körperverletzungen

Der Gesang einer Bewohnerin einer Freisinger Flüchtlingsunterkunft führte am Samstag zu mehreren Körperverletzungen. Eine Frau fühlte sich offenbar gestört.

Freising - Zu Körperverletzungen kam es am Samstag in einer Freisinger Asylunterkunft zwischen mehreren Bewohnerinnen. Auslöser hierfür war der Gesang einer der Beteiligten, welcher der anderen offenbar missfiel. Beiden Parteien sprang noch jeweils eine weitere Bewohnerin zur Hilfe, letztlich trugen die Beteiligten Bisswunden, Nasenbeinbrüche und Kratzer davon. Die Damen erwartet nun jeweils ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der A9: Lkw fährt auf Stauende auf - 14 Kilometer Stau
Zu einem Unfall kam es am Donnerstagnachmittag auf der A9 bei Allershausen. Ein leerer Tanklastzug ist auf ein Stauende aufgefahren. 
Unfall auf der A9: Lkw fährt auf Stauende auf - 14 Kilometer Stau
Entwarnung aufgrund einer Vermutung
Große Schaumteppiche auf dem Rufgraben zwischen Zolling und Thalham haben am Dienstag Spaziergänger in Alarmbereitschaft gebracht. Das Wasserwirtschaftsamt gab …
Entwarnung aufgrund einer Vermutung
56 neue Parkplätze für 600 Euro im Jahr
Für das Bürgerbegehren zur Umgestaltung des Plans zu spät, für den anstehenden Bürgerentscheid aber rechtzeitig: Durch einen Vertragsabschluss mit der Firma Clariant …
56 neue Parkplätze für 600 Euro im Jahr
Geplanter Bus-Halt nicht ohne Widerspruch
23 Maßnahmen umfasst die 2011 vom Stadtrat einstimmig beschlossene Innenstadtkonzeption. Die Nummer 7: eine Bushaltestelle an der Johannisstraße, also im Westen der …
Geplanter Bus-Halt nicht ohne Widerspruch

Kommentare