Die Neugestaltung der Hauptstraße ist einer der Hauptpunkte, die beim Infoabend erläutert werden. Foto: Archiv

Innenstadtkonzeption: Der neueste Stand

Freising - Alle Interessierten sind herzlich eingeladen: Am Montag, 10. November, 19 Uhr, gibt es im Freisinger Asamsaal Informationen aus erster Hand zur Innenstadtkonzeption.

Bei dieser großen Bürgerinformationsveranstaltung werden neben einem umfassenden Überblick über den Stand der 23 Maßnahmen insbesondere die überarbeiteten Planungen zur Neugestaltung der Hauptstraße samt Brandschutzkonzept sowie das Verkehrskonzept Innenstadt vorgestellt, meldet die Pressestelle der Stadt.

Moderiert wird der Abend von Sonja Rube (USP Projekte GmbH), Projektleiterin der Innenstadtkonzeption, die heute auch den Innenstadtbeirat leitet. Im Anschluss an die Präsentationen besteht im Asamfoyer an verschiedenen Themeninseln die Gelegenheit, im Dialog mit OB Tobias Eschenbacher und den Planern die Konzepte und Planungen zu diskutieren. Für Getränke ist dabei gesorgt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendliche böllern vor Silvester: Das hat schwere Konsequenzen
Mit Böllerschüssen haben drei Jugendliche in Hallbergmoos schon den 14. Dezember zur Silvesternacht gemacht. Das Ganze hat schwere Konsequenzen.
Jugendliche böllern vor Silvester: Das hat schwere Konsequenzen
Der Dudelsack-Fan mit den besonderen „Skills“
Der Ortschef macht’s: Im Hotel Gumberger hat die Neufahrner ÖDP nun ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 nominiert. Felix Bergauer tritt auf Platz eins der …
Der Dudelsack-Fan mit den besonderen „Skills“
Nazi-Parolen im Zug: Polizei lässt Alex in Freising stoppen
Fremdenfeindliche Parolen haben vier alkoholisierte Männer gerufen, die am Samstagabend im Zug von München nach Freising unterwegs waren. Die Polizei griff sofort ein.
Nazi-Parolen im Zug: Polizei lässt Alex in Freising stoppen
Bürgermeister-Kandidatin Susanne Hartmann tritt zum zweiten Mal in Hohenkammer an: „Gemeinsam ist man weniger einsam“
Susanne Hartmann steigt zum zweiten Mal für die FDP in Hohenkammer in den Ring. Ihr Motto: „Gemeinsam ist man weniger einsam“.
Bürgermeister-Kandidatin Susanne Hartmann tritt zum zweiten Mal in Hohenkammer an: „Gemeinsam ist man weniger einsam“

Kommentare