An dieser Stelle - im Breitholz - wurde das vermeintliche Ufo gesichtet.

Hubschrauberstaffel im Einsatz

Ufo irdischen Ursprungs bei Fahrenzhausen abgestürzt

Fahrenzhausen - Was zunächst als Ufo (unbekanntes Flugobjekt) gemeldet wurde, stellte sich im Endeffekt als sehr irdisch heraus - trotzdem war die Hubschrauberstaffel der bayerischen Polizei im Einsatz.

Nicht einzuordnen war zunächst die Mitteilung eines besorgten Bürgers, welcher am Freitagnachmittag über dem Waldstück „Breitholz“ südlich von Fahrenzhausen den Absturz eines unbekannten Flugobjektes beobachtet hatte. Aufgrund der Schilderungen des Zeugen war zu befürchten, dass es sich um einen Gleitschirm oder Fallschirm und somit um einen Flugunfall handeln könnte. Eine Absuche des Gebiets durch Polizeistreifen brachte zunächst keine weiteren Erkenntnisse. Gleiches galt für Nachfragen bei Flugplätzen, wo ebenfalls keine relevanten Beobachtungen gemacht worden waren. 

Um sicher auszuschließen, dass sich Menschenleben in Gefahr befinden, war bereits die Hubschrauberstaffel der bayerischen Polizei alarmiert worden. Die Besatzung des eingesetzten Hubschraubers konnte schließlich zur Erleichterung aller Einsatzkräfte melden, dass es sich um ein großes Stück dünnes Gewebe handelt, welches in der Landwirtschaft zum Pflanzenschutz und zur Ernteverfrühung eingesetzt wird. Es war vermutlich durch eine Windhosen vom Feld geweht und in die Atmosphäre getragen worden. Nachdem es im Wald abgestürzt und in einer Höhe von zehn Metern in den Baumwipfeln hängen geblieben war, konnte es selbst durch die Feuerwehr nicht mehr geborgen werden. Das Ufo hatte sich also als sehr irdischen Ursprungs entpuppt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es wird „Fresch“ in Lerchenfeld
3640 Einsendungen gab es, rund 2500 verschiedene Vorschläge wurden eingereicht. Und wie heißt das neue Hallen- und Freibad in Freising jetzt? Die Antwort: „Fresch“. Und …
Es wird „Fresch“ in Lerchenfeld
Emotionen, Empörung, Einigkeit
Provokante Fragen, scharfe Widerworte, Zwischenrufe, aber auch Beifall und Anerkennung gab es bei der Podiumsdiskussion „Das Kreuz vor der Wahl“. Eine spannende Debatte …
Emotionen, Empörung, Einigkeit
Ein „Leuchtturm“ mit mehr Platz und Komfort
Es ist so etwas wie die Keimzelle der Lebenshilfe Freising: das Hermann-Altmann-Haus in Freising, das erste Wohnhaus der Lebenshilfe. Jetzt ist aus der Keimzelle der …
Ein „Leuchtturm“ mit mehr Platz und Komfort
Große Suchaktion: 20-Jähriger auf Technoparty vermisst 
Eine Suchaktion startete kurz nach 6 Uhr in der Nähe von Grünseiboldsdorf. Dort wurde bei einer Technoparty an der Isar ein Moosburger (20) vermisst.
Große Suchaktion: 20-Jähriger auf Technoparty vermisst 

Kommentare