+

Junge Ladendiebinnen (10 und 11 Jahre alt) auf frischer Tat ertappt

Sie versuchten einiges mitgehen zu lassen - wurden aber noch rechtzeitig angehalten. Die Polizei verständigte dann die Eltern.

Moosburg - Ladendiebstahl durch Kinder: Zwei kleine Mädchen, zehn und elf Jahre alt, fielen am Dienstag in einem Moosburger Supermarkt an der Münchener Straße auf, als sie Süßigkeiten mitgehen ließen und in eine – ebenfalls im Markt gestohlene – Trinkflasche füllten. Eines der Mädchen griff sich auch ein Stofftier und steckte es in ihren Schulranzen. Die beiden Diebinnen wurden angehalten und die Polizei hinzugezogen. Die Mädchen wurden auf die Polizeiwache gebracht, von wo aus die Eltern verständigt wurden. Die gestohlenen Waren hatten einen Gesamtwert von 19 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stühlerücken im Nandlstädter Gemeinderat: Schleif geht – kommt Häßler?
Und wieder gibt es einen Wechsel im Nandlstädter Marktrat. Auf eigenen Wunsch verlässt Hans-Joachim Schleif das Gremium, erster Nachrücker von der Bürgerliste (BLN) wäre …
Stühlerücken im Nandlstädter Gemeinderat: Schleif geht – kommt Häßler?
Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
Verkehrssünder in Nandlstadt haben es künftig schwerer. Die Verkehrsüberwachung wird im Markt neu geregelt.
Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Sie ist nicht nur die älteste Anwaltskanzlei in Freising, sondern auch eine der größten: die Kanzlei Huber-Wilhelm. Kürzlich feierte sie 70-jähriges Bestehen. Im …
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Zwei böse Überraschungen
Manfred Daniel ist wütend. Der Vorsitzende des Wasserzweckverbands Paunzhausen versteht die Welt nicht mehr: 70 000 Euro soll sein Verband für etwas zahlen, für das er …
Zwei böse Überraschungen

Kommentare