Sechs Personen verletzt

Feuer in Moosburger Flüchtlingsheim: Brennende Kleider in der Toilette

Moosburg - Einen Feuer-Alarm gab es am Sonntagabend in der Moosburger Realschul-Turnhalle, die derzeit als Flüchtlings-Unterkunft genutzt wird. Brandursache war offenbar Kinderkleidung. 

Wie die Polizei mitteilt, ging der Alarm am Sonntag kurz nach 20 Uhr bei der Rettungsleitstelle Erding ein. Drei Sicherheitsangestellte hatten den Rauch in einer Toilette der Moosburger Realschul-Turnhalle bemerkt, die derzeit als Flüchtlingsunterkunft genutzt wird.

Dort hatte sich Kinderkleidung entzündet. Die Sicherheitskräfte setzten Feuerlöscher ein. Die unmittelbar danach eintreffende Moosburger Feuerwehr belüftete die Räumlichkeit und sorgte für einen schnellen Abzug des Rauchs. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Erding übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Nach den bisher getroffenen Feststellungen gehen die Ermittler davon aus, dass die Kinderkleidung vermutlich aus einem Wäschetrockner stammt und in brennenden Zustand in der Toilette entsorgt werden sollte.

Die drei Sicherheitsangestellten und drei Bewohner der Unterkunft, darunter ein Kind, erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. Soweit bislang feststellbar, entstand in der gefliesten Toilette kein Gebäudeschaden. Der Schaden, den der Rauch verursacht haben kann, ist noch offen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Chinesischer Szechuan-Pfeffer wächst neben den ausladenden Kronen von Hartriegelgewächsen. Rhododendren, Magnolien und Pfingstrosen entfalten ihre Blüten: Im Garten der …
Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Prince Happy aus Nigeria ist „einer der besten Schüler, die derzeit in den Berufsintegrationsvorklassen an der FOS/BOS Freising unterrichtet werden“, schreibt Hans …
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Den Traum von einem Familiencafé in Moosburg möchte sich Andrea Baumann-Kaiser aus Wang erfüllen. Mit einem Crowdfunding-Projekt soll der finanzielle Grundstein gelegt …
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion