+
"Sadomaso-Kas für frustrierte Stadtpritsch’n": Lisa Fitz hat am Sonntag in Kirchdorf nicht nur den Film „Fifty Shades of Grey“ abgewatscht.

„Weltmeisterinnen“ in Kirchdorf

Satire und Witz mit Lisa Fitz

Kirchdorf - Sie keift, die blickt böse drein, sie lacht, sie singt: Lisa Fitz, die bayerische Kabarettisten-Ikone, gastierte in Kirchdorf. Ein heftig-deftiger Abend.

Weltmeisterinnen auf der Bühne der Tenne! Und doch war es ein Solo, das Schuhbauer’s Tenne da am Sonntagabend erlebte: Lisa Fitz gab mit ihrem Programm „Weltmeisterinnen“ ein Gastspiel in Kirchdorf. Und Fitz bot das, was ein rappelvoller Saal von ihr erwartet hatte: Kabarett pur – mal derb, mal hintergründig, mal gesprochen, mal gesungen, mal als Witz, mal als Satire. Aber immer eines: Lisa Fitz. Fitz – das ist in ihrem neuen Programm die Putzfrau Hilde Eberl, die Journalistin Inge von Stein, die CSU-Abgeordnete Gerda Wimmer und Geheimagentin Olga Geheimnikowa.

Und auch wenn jede dieser Figuren ihr Spezialgebiet hat, so eint sie doch alle, dass sie nicht nur deutliche Worte sprechen, die Gesellschaft ins Visier nehmen und auch mal immer wieder gern genommene und Klischees bedienen. Klischees – das sind die vom Holländer mit dem Wohnwagen oder auch vom unternehmungsunlustigen Mann, von Politikern, die nichts arbeiten, oder auch von Frauen, die Engel sind: „Und wenn man uns die Flügel bricht, fliegen wir weiter. Auf einem Besen.“ Sagt Hilde Eberl und schwingt ihren Besen. Jene Hilde Eberl, die auch vor Zoten nicht zurückschreckt. Was soll auf ihrem Grabstein stehen? „Die kehrt nie wieder.“

Was Fitz bietet, ist ein Rundumschlag: Da gibt es Seitenhiebe auf den Film „Fifty Shades of Grey“, den „Sadomaso-Kas für frustrierte Stadtpritsch’n“, da gibt es Kritik an der Internet- und PC-Gesellschaft („Wir verrotten kampflos vor den Bildschirmen“), da gibt es die Journalisten-Klage und -Kritik, dass das doch früher mal ein ehrenhafter Beruf gewesen sei. Und da gibt es die unvermeidliche Politiker-Satire – über „Angie, die Beschwichtigungsleuchte und den ferngesteuerten Hosenanzug“ oder auch über Günther Oettinger, den „Sprachspasti“. Fitz bleibt sich auch in diesem Programm treu: Mann und Frau, Politik und gesellschaftliche Tendenzen – das sind ihre Themen. Fitz schimpft, ist deftig, und Fitz singt. Auch mal einen Blues von Tom Waits: „Yesterday is here.“ Man hat sich gut amüsiert in der Tenne zu Kirchdorf, auch wenn einem ab und zu das Lachen im Hals stecken blieb: Flüchtlinge? Das dürften doch vier Millionen werden, sagt eine der Fitz-Figuren. Die Deutschen hätten ja „schon mal fünf Millionen umgebracht“. Da sei „noch Luft nach oben“.

Andreas Beschorner

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er</center>

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er
<center>Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe</center>

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe
<center>Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss</center>

Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss

Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss

Meistgelesene Artikel

Gammelsdorf: Solarpark schmackhaft gemacht
Gammelsdorf - Zwei Photovoltaikanlagen sollen bei Gabelsberg und Reith entstehen. Doch nicht jeder im Gemeinderat steht dem Vorhaben positiv gegenüber. Nun sorgte das …
Gammelsdorf: Solarpark schmackhaft gemacht
Langenbacher Bebauungsplan geplatzt: Grundstücke gehen an Meistbietende
Langenbach - Er hätte ein Paradebeispiel für Innenverdichtung in Langenbach sein können. Jetzt hat sich der Bebauungsplan „Langenbach Süd-Ost“ zerschlagen. Grund: Das …
Langenbacher Bebauungsplan geplatzt: Grundstücke gehen an Meistbietende
Asylbewerber versetzt Mitbewohner in Angst und Schrecken
Haag - Ein aggressiver Asylbewerber sorgt nach Mitteilung des Helferkreises in der Haager Flüchtlingsunterkunft für eine Atmosphäre der Angst. Der Afghane, der am Montag …
Asylbewerber versetzt Mitbewohner in Angst und Schrecken
Statistik: Über ein Viertel der Mütter sind bei der Geburt über 35
Landkreis –  Das Durchschnittsalter der Mütter im Landkreis steigt. Mittlerweile hat jedes vierte Neugeborene eine Mama, die älter als 35 Jahre bei der Geburt ist. Damit …
Statistik: Über ein Viertel der Mütter sind bei der Geburt über 35

Kommentare