Zum Flüchtlingsthema

Kommentar: "Wo haben diese Leute ihren Hass vor zwei Jahren ausgelebt?"

  • schließen

Freising - FT-Redakteurin Andrea Schillinger ist entsetzt, mit welchem Hass teilweise auf Facebook kommentiert wird. Dazu hat sie jetzt selbst einen Kommentar verfasst.

Sie sind voller Hass, beleidigend und frei von jeglicher Empathie: Was die FT-Redakteure zum Teil zu lesen bekommen, wenn sie auf der Facebook-Seite des Tagblatts ein Flüchtlingsthema posten, macht mich wütend und fassungslos. Und ich frage mich: Wo haben die Menschen vor zwei Jahren, als sie das Feindbild „Flüchtling“ noch nicht hatten, ihren Hass ausgelebt? Wo war deren Ventil, als sie sich noch nicht auf Facebook jenseits jeden Anstands verbal austoben konnten? 

Unabhängig davon, welche Meinung man zum Thema Zuwanderung, Nachzug oder Asylpolitik generell hat: Ist es den Leuten, die hier mit Beleidigungen nur so um sich werfen, nicht peinlich, aller Welt mitzuteilen, dass sie einfach nicht wissen, was sich gehört?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freising legt Turbo-Haushalt hin
Mit Superlativen sollte man vorsichtig umgehen. Doch beim Haushalt der Stadt Freising für das Jahr 2018 ist jeder Superlativ angebracht: Historisch hoch ist das …
Freising legt Turbo-Haushalt hin
Freisinger Westtangente: Kosten steigen um Millionen
Der Bau der Westtangente schreitet voran, die Kosten wachsen allerdings mit. Die Realisierung wird einige Millionen Euro teurer als zuletzt gedacht.
Freisinger Westtangente: Kosten steigen um Millionen
Jamaika-Aus: So reagieren die Freisinger Landkreispolitiker
Jamaika ist am Wochenende gescheitert. Wie auf Bundesebene schieben sich auch im Landkreis die Politiker den Schwarzen Peter zu. Nur Neuwahlen wollen sie alle nicht – …
Jamaika-Aus: So reagieren die Freisinger Landkreispolitiker
Abkochen nicht mehr notwendig: Entwarnung beim Trinkwasser 
Die Wasserkocher haben am Wochenende in etlichen Gemeinden des Landkreises Freising gedampft. Das Landratsamt hatte auf mögliche Keime im Trinkwasser hingewiesen. Jetzt …
Abkochen nicht mehr notwendig: Entwarnung beim Trinkwasser 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion