Kommentar: Trotz allem eine wichtige Wahl

  • schließen

Freising - Der Bürgerentscheid mag seinen aktuellen Anlass mit Transgourmet verloren haben. Nichtsdestotrotz ist die Wahl wichtig, meint unser Kommentator.

Trotz Transgourmet-Aus werden am Sonntag wichtige Weichen gestellt. Und auch, wenn ich meine persönliche Entscheidung schon getroffen habe, möchte ich Ihnen hier ganz neutral mit auf den Weg geben: Nehmen Sie Ihre Möglichkeit zur Mitbestimmung wahr, ob in die eine oder andere Richtung. So direkt Einfluss auf die Stadtpolitik üben kann man sonst nur selten, wie die Infos unter dem Kommentar zeigen. Diese Art der Mitbestimmung ist ein hohes Gut, das man zu schätzen wissen sollte. Es ist Ihre Stimme, die die Zukunft eines großen Gewerbegebiets maßgeblich mitgestalten kann. 

Also: Wenn Sie noch nicht abgestimmt haben, gehen Sie am Sonntag in ein Wahllokal und setzen Sie ihr Kreuzchen. Lassen Sie sich nicht von Freunden und Bekannten beeinflussen, sondern informieren Sie sich selbst und wählen Sie, was Sie persönlich für richtig halten.

Das waren die bisherigen Bürgerentscheide

Bereits zweimal haben die Freisinger in Form von Bürgerentscheiden über wichtige Projekte abgestimmt.

Am 22. September 2013 ging es um die Westtangente. Die langatmige Frage lautete: „Sind Sie dafür, dass die Stadt Freising die Maßnahmen zur Realisierung der Westtangente mit Untertunnelung des Ortsteils Vötting einstellt?“ Die Antwort fiel recht deutlich aus: Bei einer Wahlbeteiligung von 64 Prozent sprachen sich 12 173 Wähler gegen die Einstellung (also für den Bau der Westtangente) aus – 9389 wollten, dass der Tangentenbau beendet wird.

Das Thema Moosachöffnung lockte am 25. Mai 2014 nur 47,5 Prozent der Wahlberechtigten an die Urnen. Die Frage lautete klipp und klar: „Soll die Öffnung der Moosach in der Oberen Hauptstraße durchgeführt werden?“ Eine überwältigende Mehrheit von 11910 Freisinger wollte das – 4181 Bürger waren dagegen.

Bis jetzt wurde also noch kein Projekt durch einen Bürgerentscheid gekippt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freisinger Steuerberater: „Ich fahre keinen Kuschelkurs mit dem Finanzamt“
Der Weg zur fertigen Steuererklärung ist für viele wie ein langer und frustrierender Boxkampf – schweißtreibend, zermürbend und am Ende gewinnt immer der Gegner. Der …
Freisinger Steuerberater: „Ich fahre keinen Kuschelkurs mit dem Finanzamt“
Appell an den OB: Eschenbacher muss jetzt hellhörig werden
Auch nach der Straßensanierung sind die Anwohner der Heiliggeistgasse in Freising nicht vor Überschwemmungen sicher. Dabei haben sie bei der Stadt im Vorfeld der teuren …
Appell an den OB: Eschenbacher muss jetzt hellhörig werden
Hochwasser in der Heiliggeistgasse: Stadt geht Problem auf den Grund
Je mehr Niederschlagswasser vom Himmel kommt, umso mehr steigt der Adrenalinpegel bei den Anwohnern der Heiliggeistgasse. Denn die Straße ist anfällig für …
Hochwasser in der Heiliggeistgasse: Stadt geht Problem auf den Grund
Wahl zum KAB-Diözesanvorstand: Rainer Forster würde es machen
KAB-Diözesansekretär ist Rainer Forster nicht mehr. Doch wenn die Mitglieder heute den neuen KAB-Diözesanvorstand wählen, könnte er wieder da sein – als Vorsitzender. …
Wahl zum KAB-Diözesanvorstand: Rainer Forster würde es machen

Kommentare