Brummis missachten Straßenregeln

Kranzberg - Wieder hielten sich einige Lkw nicht an die Straßenregeln, wie die VPI Freising mitteilte. Viel zu schnell waren einige unterwegs, andere haben sich anderer Vergehen strafbar gemacht.

Bei Kontrollen des Lkw Trupps der VPI fielen wieder Sattelzüge durch erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen auf. Ein 26-jähriger Pole war mit 110 km/h statt der erlaubten 80 km/h unterwegs. Getoppt wurde er noch von einem 43-jährigen aus dem Rheinisch Bergischen Kreis, der es auf 112 km/h brachte. Außerdem mussten noch vier Brummi Fahrer wegen Lenkzeitüberschreitungen angezeigt werden. Zwei Sattelzüge parkten verbotswidrig in den Nothaltebuchten und zwei Lkw Lenker hielten sich nicht an das Überholverbot für Lkw.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rochade an der Spitze der Sänger
Giggenhausen - Machtwechsel bei der Einigkeit: Nach sechs Jahren gibt Johann Ziegltrum, bis dato Vorstand des Giggenhausener Männergesangvereins, Vorsitz und „Insignien“ …
Rochade an der Spitze der Sänger
Polizisten ringen Kokaindealer zu Boden - und finden verkaufsfertige Päckchen
Die Freisinger Polizei erwischte am Freitag einen Kokaindealer. Doch ohne Gegenwehr ließ sich der 22-Jährige nicht aufhalten.
Polizisten ringen Kokaindealer zu Boden - und finden verkaufsfertige Päckchen
Kirchenkleinod war Lebensaufgabe
35 Jahren stand Rosa Stör an der Spitze des „Vereins zur Erhaltung der Waldkirche Oberberghausen“. Das Engagement für dieses Kleinod wurde für sie zur Lebensaufgabe. …
Kirchenkleinod war Lebensaufgabe
Rückkehr zum G9: Das sagen die Freisinger Abgeordneten
Landkreis - Vorwärts in die Vergangenheit: Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will zum G 9 zurückkehren. Doch nicht alle Heimatabgeordneten stimmen dem vorbehaltlos …
Rückkehr zum G9: Das sagen die Freisinger Abgeordneten

Kommentare