Bürger können aufatmen

Einbruchserie in Kranzberg aufgeklärt: Drei Männer festgenommen

  • schließen

Kranzberger Bürger dürfen aufatmen: Die Einbruchserie, die im März stattgefunden hat, kann endlich zu den Akten gelegt werden. Drei tatverdächtige Männer wurden festgenommen.

Kranzberg - Bereits am 24. März wurden drei mutmaßliche Serieneinbrecher in München festgenommen. Bei dem Trio aus Nordrhein-Westfalen wurde unter anderem Diebesbeute aus einem kurz zuvor angezeigten Einbruch in Schweitenkirchen, Lkr. Pfaffenhofen, aufgefunden. Nach derzeitigem Kenntnisstand sind die Tatverdächtigen unter anderem für zwölf Einbruchsdiebstähle im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord verantwortlich.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen gegen die inhaftierten Männer aus Hamm, Nordrhein-Westfalen, konnten die Kriminalpolizeiinspektionen Ingolstadt, Erding und Fürstenfeldbruck in enger Zusammenarbeit mit der zuständigen Fachdienststelle in Nordrhein-Westfalen weitere Einbruchsdiebstähle, bei denen es die Einbrecher durchweg auf Bargeld und Schmuck abgesehen hatten, in hiesigem Dienstbereich aufklären. Nach bisherigen Erkenntnissen können den 23, 41 und 47 Jahre alten Tatverdächtigen 12 Einbruchsdiebstähle mit einem Beuteschaden von rund 59.000 Euro und einem Sachschaden von zirka 33.000 Euro zur Last gelegt werden.

Die Ermittler der Kripo Erding konnten unter anderem eine Einbruchserie in Kranzberg klären. Es ergaben sich Hinweise, dass die mutmaßlichen Täter für sechs Einbrüche in Einfamilienhäuser von Anfang bis Mitte März verantwortlich sind.

Zudem stehen die Männer im Verdacht, Anfang März, einmal in Landsberg und zweimal in Schondorf, in Wohnhäuser eingebrochen zu sein, wie die Ermittlungen des Fachkommissariats der Kripo Fürstenfeldbruck ergaben. Den Ingolstädter Kriminalbeamten liegen Erkenntnisse vor, wonach die Männer am Abend vor ihrer Festnahme in drei Wohnhäuser in Schweitenkirchen eingestiegen sind.

Die aufgeführten Erfolge bestätigen die Polizei auf dem erklärten Weg, den Fahndungsdruck auf reisende Einbrecher zu verstärken und so einen weiteren Rückgang der Wohnungseinbrüche zu erreichen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Nachfrage steigt
Das „faire Frühstück“ im Rahmen der „fairen Wochen“ ist im Freisinger Weltladen seit vielen Jahren Tradition. Heuer war es verbunden mit einem Jubiläum: Seit 35 Jahren …
Die Nachfrage steigt
Die Früchte kreativen Schaffens
„Sie bringen Farbe in Stadt und Landkreis“: Landrat Josef Hauner war voll des Lobes über die Arbeiten der 23 Hobymaler, die derzeit im Marstall des Landratsamtes zu …
Die Früchte kreativen Schaffens
Au/Hallertau: 300-Kilo-Traktorschaufel verletzt Landwirt am Kopf
Beim Arbeiten mit seinem Sohn und einem Traktor wurde am Montag ein Landwirt (65) verletzt: Eine 300-Kilo-Frontladerschaufel hatte sich gelöst.
Au/Hallertau: 300-Kilo-Traktorschaufel verletzt Landwirt am Kopf
Beim Dachdecken: Bauherr (26) stürzt in die Tiefe und verletzt sich schwer
Ein schwerer Unfall hat sich am Montag auf einer Gammelsdorfer Baustelle ereignet: Dort stürzte ein junger Bauherr während Dacharbeiten in die Tiefe. Er wurde schwer …
Beim Dachdecken: Bauherr (26) stürzt in die Tiefe und verletzt sich schwer

Kommentare