Bürgermeister zu Besuch: Hermann Hammerl (M.) dankt Reinhard Haberl (l.) und seinem Team für den Wiederaufbau des Kranzberger Dorfladens.
+
Bürgermeister zu Besuch: Hermann Hammerl (M.) dankt Reinhard Haberl (l.) und seinem Team für den Wiederaufbau des Kranzberger Dorfladens. Am 2. Weihnachtsfeiertag 2019 war das Geschäft zu großen Teilen niedergebrannt.

Sorge um möglichen zweiten Laden

Der Rauschecker 2.0: Ein Jahr nach dem Brand hat Reinhard Haberl Kranzbergs Dorfladen neu aufgebaut

  • vonNico Bauer
    schließen

Weihnachten 2019 ist der Kranzberger Dorfladen in großen Teilen niedergebrannt. Betreiber Reinhard Haberl hat sich auch trotz Corona nicht unterkriegen lassen - und seinen Lebenstraum neu geträumt.

Kranzberg – Schon ohne Corona wäre 2020 ein ganz besonderes Jahr für Reinhard Haberl geworden, denn der Inhaber des Kranzberger Dorfladens träumte seinen Lebenstraum erneut. Nachdem sein Dorfladen am 26. Dezember 2019 zu großen Teilen niedergebrannt war, baute er alles wieder auf und eröffnete am 4. April – mitten im Pandemie-Lockdown. Zum ersten Jahrestag des Großbrands möchte sich der Inhaber des Dorfladens „Zum Rauschecker“ vor allem bei den Kranzbergern bedanken, ohne die es das zentrale Geschäft der Ortsmitte nicht mehr gebe.

Mehr Service: Mit Karte zahlen und Geld abheben

„Als die Feuerwehr die Schläuche zusammengerollt hat, da habe ich mir geschworen, dass ich den Laden wieder aufbauen werde“, sagt Reinhard Haberl. Und weil der Mann ein Kämpfer ist, war er sich sicher, dass er stärker denn je zurückkehren werde. Der Rauschecker 2.0 – wie man neudeutsch sagen müsste – bietet heute mehr Service an als vorher, beispielsweise die Kartenzahlung und die Möglichkeit, beim Einkauf Geld abheben zu können.

Herzstück des Ortskerns: das Lebensmittelgeschäft „Zum Rauschecker“ in Kranzberg.

Reinhard Haberl hat mit dem Neuaufbau einige Standards der großen Supermarktketten im benachbarten Allershausener Gewerbegebiet nun auch im Programm, aber er hat den Service, den die großen Läden nicht bieten können. Ab einem Einkaufswert von 20 Euro wird im Umkreis von fünf Kilometern frei Haus geliefert. Rund 20 Lieferungen kommen so pro Woche zustande, meist für Menschen, die ohne diesen Service ein Stück an Lebensqualität verlieren würden. Rund 300 bis 400 Kunden pro Tag besuchen laut Haberl den Dorfladen, der alles Notwendige für den täglichen Bedarf in seinem Sortiment führt. „Wir haben nach dem Neuaufbau unser Sortiment komplett heraufgefahren“, sagt Haberl.

Leberkäs hat sich als Geheimtipp herumgesprochen

Den Rauschecker gibt es in Kranzberg seit 70 Jahren, seit 16 Jahren betreibt Reinhard Haberl den Laden. Neben Service will er den Kunden auch besondere Qualität bieten – etwa mit Bio-Broten, Produkten der regionalen Metzger und „unserem legendären Leberkäse, der sich längst auf den Baustellen als Geheimtipp herumgesprochen hat“.

Im Vorfeld des etwas traurigen Jahrestags vom Brand mit dem Wiederaufbau stattete auch Bürgermeister Hermann Hammerl dem Dorfladen einen Besuch ab. Er dankte Reinhard Haberl für dessen Mut und Engagement, denn ohne ihn hätte die Kranzberger Nahversorgung eine große Lücke.

Zweiter Dorfladen? „Nur einer wird überleben können“

Haberl nutzte den Besuch des Rathauschefs aber auch, seinen Unmut über eine der jüngsten Gemeinderatsdebatten loszuwerden. Dort hatten wie berichtet zwei Räte angeregt, bei der künftigen Bebauung des Raiffeisengrundstücks einen zweiten Dorfladen im unteren Teil von Kranzberg zu etablieren. Haberl warnt vor dieser Idee: „Wenn tatsächlich ein zweiter Lebensmittelladen kommt, wird am Ende nur einer überleben können. Und ich weiß jetzt schon, welcher das ist.“

Haberl macht sein Versprechen deutlich: „Wir wollen den Kranzberger Ortskern erhalten, so gut es nur geht.“ Dabei hofft er auf die Unterstützung der Kommunalpolitik. Für 2021 wünscht sich der Inhaber des Dorfladens nach den vergangenen zwölf Monaten nichts mehr als „ein ruhiges Jahr ohne besondere Vorkommnisse“.

Das Projekt Mehrgenerationenwohnen in Kranzberg nimmt Fahrt auf. Doch immer wieder gibt es heiße Diskussionen - jüngst über den Bodenbelag.

Alle Neuigkeiten und Nachrichten aus der Gemeinde Kranzberg und der Region lesen Sie immer aktuell hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare