+

Schmuck für 50 000 Euro weg

Beute im Wert von 50 000 Euro

  • schließen

Fette Beute machten am Mittwoch bisher Unbekannte bei einem Einbruch an der Kranzberger Ringstraße. Sie erbeuteten Schmuck im Wert von rund 50 000 Euro.

Kranzberg – Zwischen 18.25 und 18.50 Uhr hebelten die Täter die Terrassentür auf und stiegen in das freistehende Einfamilienhaus ein. Sie stahlen aus dem Schlafzimmer und aus dem Bad Schmuck im Wert von 50 000 Euro. An der Terrassentür entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro. Die Besitzerin des Einfamilienhauses hat genau um 18.25 Uhr ihr Haus verlassen und kehrte um 18.50 Uhr wieder zurück, wo sie anschließend den Einbruch bemerkte. 

Die Polizei Freising geht davon aus, dass es sich bei den Einbrechern um „Profis“ handelt, die den Tatort ausspioniert haben, und bittet deshalb um Hinweise unter Tel. (0 81 61) 5 30 50. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen wie beispielweise ortsfremde Personen oder Fahrzeuge (eventuell auch Tage vor dem Einbruch) gemacht?

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume
Mit Starkregen, Hagel und Böen über 80 Stundenkilometer fegte gestern eine Gewitterwalze über den Landkreis hinweg. Die Teams der Feuerwehren bekamen einiges zu tun, …
Vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume
„Utopia Island“: Zelte und Co. werden an Bedürftige gespendet
Moosburg - Das dreitägige Festival „Utopia Island“ hat seine Spuren am Moosburger Aquapark hinterlassen. Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gang. Gut erhaltene Sachen …
„Utopia Island“: Zelte und Co. werden an Bedürftige gespendet
US-Trooper auf Bayerns Straßen
Wer kennt sie nicht, die charakteristischen Sirenen der amerikanischen Polizeifahrzeuge? Drei urbayerische Männer finden die Autos und Motorräder so faszinierend, dass …
US-Trooper auf Bayerns Straßen
Gottes Segen für Ross und Reiter
Bereits zum 18. Mal trafen sich Mensch und Tier am Mariä-Himmelfahrtstag zur alljährlichen Pferdesegnung des Reit- und Fahrvereins Ampertal auf dem Reiterhof Kronawitter …
Gottes Segen für Ross und Reiter

Kommentare