+
Die Dellnhauser Musikanten um ihren Chef Michael Eberwein (3. v. l.) feiern 70. Bestehen. Das BR widmet den Musikanten einen Sendung in der Reihe „Musi und Gsang im Wirtshaus“.

Zum 70-Jährigen der Dellnhauser Musikanten

Volksmusik-Dynastie im Rampenlicht

  • schließen

Die Tafernwirtschaft Hörger in Hohenbercha hat schon viel erlebt. Doch am Samstag gab es im großen Saal etwas zu sehen (und auch zu hören), das einen prominenten Platz in der Historie der Gaststätte einnehmen wird: Das Bayerische Fernsehen drehte für die Sendereihe „Musi und Gsang im Wirtshaus“ mit den Dellnhauser Musikanten, die heuer 70 Jahre alt werden.

Hohenbercha– Mehrere Kameraleute setzten die Musikanten und das Publikum in Szene, Mikrofone wurden in die Höhe gehalten, Scheinwerfer erhellten den Saal, Regisseure und BR-Mitarbeiter gaben klare Anweisungen, das Publikum applaudierte auch dann, wenn es für die Aufzeichnung notwendig war, und die Musikanten – allen voran Michael Eberwein und seine Schwester Marlene Eberwein – spielten mit ihren Gruppen zünftig auf und standen am Wirtshaustisch zudem Rede und Antwort. Die Dellnhauser, der Frauen-Dreigesang, aber auch die Gruppe Eberwein – sie alle waren am Samstag gefragt, durften vor laufenden Kameras ihr Können zeigen und der traditionellen bayerischen Volksmusik huldigen. Das Publikum genoss den Abend – nicht nur die Stückl, sondern auch die locker-informativen Gesprächsrunden zwischen den Musikanten und BR-Moderator Markus Tremmel. Wann die Aufzeichnung zum 70. Geburtstag der Dellnhauser Musikanten im Fernsehen ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brutaler Überfall in Unterführung: Freisinger krankenhausreif geschlagen
Schon wieder ein brutaler Überfall: Die flüchtigen Täter schlugen einen 40-Jährigen krankenhausreif - ohne jeden Grund!
Brutaler Überfall in Unterführung: Freisinger krankenhausreif geschlagen
“Er hat sich zu viel rausgenommen“: CSU-Abgeordneter kritisiert Maaßen-Entscheidung - Auch in der SPD rumort es
Die Beförderung des bisherigen Verfassungsschutz-Chefs Hans-Georg Maaßen ins Innenministerium sorgt an der Basis der Regierungsparteien in Freising für Empörung. Markus …
“Er hat sich zu viel rausgenommen“: CSU-Abgeordneter kritisiert Maaßen-Entscheidung - Auch in der SPD rumort es
Freisings AfD-Kandidat Bernhard Kranich: „Das sind keine Parolen“
Sein Ziel ist das Maximilianeum: Für Bernhard Kranich (AfD) hat die heiße Phase des Wahlkampfs begonnen. Dem FT verrät er, wem er gerne mal die Meinung sagen würde, …
Freisings AfD-Kandidat Bernhard Kranich: „Das sind keine Parolen“
„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber
Die Überfälle eines Serientäters auf Bankfilialen von Kranzberg und Kirchdorf vom Juni 2017 sind heute Abend ab 20.15 Uhr Thema der Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“. …
„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber

Kommentare