Launig gestaltet hat OB Dieter Thalhammer seine letzte Bürgerversammlung im Ortsteil Sünzhausen. Foto: Gleixner

OB übt Kritik an Benno Zierer und Christian Ude

Sünzhausen - Er teilte auch aus: Rathauschef Dieter Thalhammer sprach bei der Bürgerversammlung in Sünzhausen Klartext in Richtung Benno Zierer und Christian Ude.

Am Wahlprogramm von Zierer ließ Thalhammer kein gutes Haar. Ude bekam sein Fett für seine Haltung zur 3. Startbahn weg.

Dass Letzterer seine Kandidatur als Ministerpräsident mit einem bedingungslosen Bekenntnis der SPD zur Startbahn verknüpft hat, bezeichnete Thalhammer als „Nötigung und Erpressung“.

Thalhhamme hatte Zierer, der Ortssprecher in Sünzhausen ist, für dessen Vorschlag kritisiert, im Verwaltungshaushalt zehn Prozent streichen zu wollen. Wer das wolle, dem müsse klar sein, dass zu Lasten des Personals und Einrichtungen wie Kindergärten gehe, meinte der OB: „Das ist eine kühne Rechnung, das passt hinten und vorne nicht“, urteilte Thalhammer.

Auch die Forderung Zierers „schneller zu handeln“ und den Standorttruppenübungsplatz „weiterzuentwickeln“, wollte Thalhammer ad absurdum führen. Wegen des geringen Kaufpreises des Geländes seien der Stadt noch die Hände gebunden, so der Oberbürgermeister. Zierer verteidigte sich. Er sprach davon dass es „kein Denkverbot“ geben dürfe und es erlaubt sein müsse, Rechenbeispiele zu unterbreiten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Notausstieg im Amperkanal
Mit Glück und Geistesgegenwart machte am Dienstagnachmittag in Moosburg eine 48-jährige Autofahrerin einen verhängnisvollen Fehler wett. Ihr Umpark-Manöver direkt am …
Notausstieg im Amperkanal
„Als blonder, zarter Junge damals sehr gemocht“: Regensburger Domspatz berichtet von Missbrauchs-Jahren
Alexander Probst erlebte bei den Regensburger Domspatzen die Hölle auf Erden. In der Grundschule kam die Gewalt, im Gymnasium der sexuelle Missbrauch. In Freising packt …
„Als blonder, zarter Junge damals sehr gemocht“: Regensburger Domspatz berichtet von Missbrauchs-Jahren
Kommentar: Dieses Urteil spricht allen Eltern Hohn
Unter Drogeneinfluss hat ein Mann (51) ein zwölfjähriges Mädchen überfahren. Das Kind starb einige Tage später. Jetzt ist der Mann zu 6400 Euro verurteilt worden. …
Kommentar: Dieses Urteil spricht allen Eltern Hohn
Flughafen sorgt für Frust bei Pullingern – doch es gibt auch gute Nachrichten
In der Bürgerversammlung bedauern die Pullinger den Beschluss zur dritten Startbahn am Münchner Flughafen. Doch der Oberbürgermeister hatte auch zwei gute Nachrichten.
Flughafen sorgt für Frust bei Pullingern – doch es gibt auch gute Nachrichten

Kommentare