Setzt auf Dialog: Abseitsvereins-Chef Norbert Bürger. AF

Auszeichnung für Freisinger Allround-Talent

Kulturpreis gewonnen: Bürger will neue „Kontakte für das Abseits nutzen“

Der Musiker, Kabarettist und Abseitsvereinsvorsitzende Norbert Bürger hat erneut einen Kulturpreis erhalten. Für sein Soloprogramm „Bürger from the Hell“ bekam er in Hessen den Kleinkunstpreis des Theaters „Sapperlot“, den „Lorscher Abt“ verliehen.

FreisingEs ist seine neunte Auszeichnung dieser Art, darunter auch der Deutsche Kleinkunstpreis und das Passauer Scharfrichterbeil.

Viel wichtiger als die Auszeichnungen an sich sind dem Ensemble-Mitgliedes der „Münchner Lach- und Schießgesellschaft“ die Kontakte, die daraus entstehen. Die will er nämlich für das „Kultur-Zentrum Abseits“ nutzen – freilich nur, wenn das ehrgeizige Projekt, die Neustifter Kultkneipe zu retten, gelingen sollte. „Ich will dafür sorgen, dass gute Künstler nach Freising kommen“, erklärte Bürger gegenüber dem FT. Außerdem will er sein Augenmerk verstärkt auf die Freisinger Musik-Szene, auf Bands, auf Workshops und Jam-Sessions richten.

Zuletzt stand das Projekt „Abseitsrettung“ wegen eines Gutachtens in der Kritik, wonach allein die Sanierung 3,9 Millionen Euro kosten soll. Große Hoffnung setzt der Vereinsvorsitzende deshalb auf einen von FSM-Stadträtin Birgit Mooser-Niefanger angeregten runden Tisch. Das Treffen von Vereinsvertretern und Stadt soll Ende Oktober stattfinden.

„Da besteht die Chance auf einen Dialog, darauf, dass man mit uns spricht. Das bringt einen erfahrungsgemäß immer weiter“, erklärt Bürger. Das tue auch Not. Denn: Am Ende gebe es nur zwei Möglichkeiten. „Entweder da steht einmal ein Kulturzentrum oder eben ein Wohnblock“, sagt der Vorsitzende über das Abseits-Areal.

Momentan läuft eine Spendenaktion. Laut Bürger gehe es dabei darum, von der im Raum stehen Kreditsumme in Höhe von 600 000 Euro so weit wie möglich herunterzukommen.

Alexander Fischer

Gut zu wissen

Wer sich über den Stand der Dinge informieren will, kann dies am Samstag, 14. Oktober, am Marienplatz am Abseits-Infostand von 9 bis 13 Uhr tun. Weitere Infos gibt es unter www.abseits.org.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleiner Finger steckt fest: Feuerwehr befreit Zweitklässler (8)
Seinen kleinen Finger hat ein 8-Jähriger am Mittwoch in seinen Schultisch eingeklemmt. Nach drei Stunden und mit Spezialwerkzeug hatten ihn die Feuerwehrler befreit.
Kleiner Finger steckt fest: Feuerwehr befreit Zweitklässler (8)
Aigner unterstützt U-Bahn-Verlängerung nach Neufahrn
Großer Bahnhof für CSU-Frontfrau Ilse Aigner: Erst trug sich die Ministerin für Wohnen, Bau und Verkehr ins Goldene Buch der Gemeinde Neufahrn ein, danach ging es zum …
Aigner unterstützt U-Bahn-Verlängerung nach Neufahrn
Fahranfängerin (18) reißt beim Tanken Gasschlauch aus der Verankerung
Rund 5000 Euro Schaden hat eine Schülerin in Freising beim Tanken ihres gasbetriebenen Autos verursacht. Vor dem Losfahren vergaß sie, den Schlauch zu entfernen.
Fahranfängerin (18) reißt beim Tanken Gasschlauch aus der Verankerung
Tierschutzverein feiert 25. Geburtstag und startet Mitmach-Aktion für alle
Die Eröffnung des lange ersehnten Tierheims im Juli ist nur eine der vielen Erfolge, die der Tierschutzverein Freising verzeichnen kann. Im November feiert der Verein …
Tierschutzverein feiert 25. Geburtstag und startet Mitmach-Aktion für alle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.