Schwerer Unfall auf A9 bei München - Autobahn gesperrt - Hubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall auf A9 bei München - Autobahn gesperrt - Hubschrauber im Einsatz
+

Fonds eingerichtet

Landkreis Freising beschließt: Verhütungsmittel für Frauen können bezuschusst werden

  • schließen

Der Landkreis reagiert auf die Anfragen, die die entsprechenden Beratungsstellen vermehrt bekommen: Verhütungsmittel werden für junge Frauen kostenlos beziehungsweise gegen Rezeptgebühr ausgegeben.

Freising – Das kommt öfter vor, als man meint: Immer wieder werden Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen damit konfrontiert, dass sich Frauen mit geringem Einkommen Verhütungsmittel nicht leisten können. Die Folge: ungeplante Schwangerschaften mit eventuellen Schwangerschaftsabbrüchen. Dem wird der Landkreis nun durch Einrichtung eines Verhütungsmittelfonds entgegenwirken. 5000 Euro pro Jahr hat der Kreisausschuss dafür genehmigt. Junge Frauen bis zum 21. Lebensjahr bekommen ohnehin schon Verhütungsmittel kostenlos beziehungsweise gegen Rezeptgebühr. Ab dem 21. Lebensjahr müssen Frauen die Verhütungsmittel selbst bezahlen.

Manche können sich das aber nicht leisten, weshalb es in einigen bayerischen Städten und Landkreisen bereits solche Verhütungsmittelfonds gibt, bei denen die staatlich anerkannten Schwangerenberatungsstellen im Einzelfall für Frauen in Notsituationen einen Antrag auf Bezuschussung für Verhütungsmittel stellen können. Dabei wird stets eine Eigenbeteiligung je nach finanzieller Situation geprüft. Und so wird es nun auch im Landkreis Freising laufen. Anspruchsberechtigt sein sollen Frauen aus dem Landkreis, die Arbeitslosengeld II, Wohngeld, Kinderzuschlag, Bafög oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen. Einem entsprechenden Antrag von Gesundheitsamt, Donum Vitae, Familienberatung Ismaning und Gleichstellungsstelle im Landratsamt hat der Kreisausschuss einstimmig stattgegeben und 5000 Euro jährlich zur Verfügung gestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stüwe löst Dallinger ab
Echings Freie Wähler haben einen neuen „Häuptling“: Thomas Stüwe löst den langjährigen Ortschef Otmar Dallinger ab, der sich künftig auf Gemeindethemen und die …
Stüwe löst Dallinger ab
So schön war das Weihnachtskonzert der Karl-Meichelbeck-Realschule
Im Advent steht Musik im Vordergrund. Zahlreiche Konzerte finden statt, die auf Weihnachten einstimmen. Eines sticht dabei hervor: das Konzert der Freisinger …
So schön war das Weihnachtskonzert der Karl-Meichelbeck-Realschule
Wo Qualität und Tierwohl nicht „wurscht“ ist
Die Tagwerk-Biometzgerei in Niederhummel erkundeten interessierte Freisinger Bürger im Rahmen einer Exkursion der Projektgruppe „Biostadt Freising“ des Agenda 21- und …
Wo Qualität und Tierwohl nicht „wurscht“ ist
Freisinger Berufetag: Landkreis-Schülern lernen Ausbildungsberufe kennen
Zum Freisinger Berufetag kamen rund 600 Schüler in die Luitpoldanlage. Über 20 Betriebe stellten sich vor, um den Schülern die verschiedenen Ausbildungsberufe …
Freisinger Berufetag: Landkreis-Schülern lernen Ausbildungsberufe kennen

Kommentare