Landkreis-Süd: Zweimal die Zeche geprellt

Eching/Neufahrn - Gleich in zwei Kneipen im Landkreis-Süden hat ein 60-Jähriger die Zeche geprellt. In beiden Gaststätten blieb eine Rechnung über 20 Euro offen - und das war nicht das erste Mal.

Zweimal umsonst getrunken und gegessen hat ein 60-jähriger Arbeiter aus Neufahrn in den vergangenen Tagen. Zuerst war er am Freitagabend in einer Gaststätte am Neufahrner Ahornweg. Dort gönnte er sich mehrere Bier, ein paar Schnäpse und einen Brotzeitteller. Die Rechnung betrug am Ende über 20 Euro. Gegen 23.30 Uhr verzog er sich aber – natürlich ohne für das Bestellte zu bezahlen.

Am Montagabend trieb er das gleiche Spiel – nur diesmal ein paar Kilometer weiter in Eching. Er stillte seinen Hunger und Durst in einer Echinger Gaststätte an der Unteren Hauptstraße. Auch dort verschwand er, ohne die offene Rechnung, wieder in Höhe von über 20 Euro, zu bezahlen. Durch einen Zeugenhinweis konnte die Neufahrner Polizei den Zechbetrüger bereits identifizieren und anzeigen. Laut Aussagen der Polizeiinspektion Neufahrn ist der 60-Jährige wegen ähnlicher Delikte bereits amtsbekannt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steinmeier, Unfall und Baustelle sorgen für Verkehrschaos
Unfall auf der FS 44, Sperrungen an den Autobahnen wegen „Staatsbesuchs“ und das Nadelöhr in Neustift wegen der Brückenbaustelle in der Dr.-von-Daller-Straße: Das ergab …
Steinmeier, Unfall und Baustelle sorgen für Verkehrschaos
Um Haaresbreite den Sieg verpasst
Knapp daneben ist auch vorbei: Das mussten die Freisinger Hannah Kohlhuber (22) und Severin Reinmoser (23) beim Quiz „Paarduell“ im Ersten gegen den Moderator Frank …
Um Haaresbreite den Sieg verpasst
Autodieb klaut Mercedes-SUV in Oberhaindlfing: Wo hat er getankt?
Oberhaindlfing - Ein teurer Mercedes-SUV wurde in der Nacht zum Mittwoch in Oberhaindlfing gestohlen. Doch weit dürfte der Dieb nicht gekommen sein: Der Tank war fast …
Autodieb klaut Mercedes-SUV in Oberhaindlfing: Wo hat er getankt?
Feinste Sangeskunst im Doppelpack
Vorletzten Sommer haben sie noch musikalisch das „Zamma“-Festival eröffnet, im Herbst zwei große und viel umjubelte Live-Konzerte in der Camerloher-Schulaula gegeben und …
Feinste Sangeskunst im Doppelpack

Kommentare