Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
1 von 35
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
2 von 35
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
3 von 35
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
4 von 35
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
5 von 35
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
6 von 35
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
7 von 35
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.
8 von 35
Klicken Sie sich durch: Die Fotos vom Langenbacher Faschingsumzug.

Parade und Party

Faschingsumzug Langenbach: Kritisch und kreativ

Der Gaudiwurm gilt als Höhepunkt im Langenbacher Faschingskalender. Zurecht, wie sich am Sonntag beim Umzug und einer Mega-Party auf dem Sparkassen-Parkplatz zeigen sollte.

Langenbach - Das Narrenvolk war schon am frühen Nachmittag auf den Beinen. Hunderte von Schaulustigen standen dicht an dicht, um nichts von dem Spektakel zu verpassen. Die Faschingshochburg „Longbeach“ machte ihrem Namen wieder einmal alle Ehre. Es waren bei Weitem nicht nur die örtlichen Vereine, die beim großen Zug durch die Gemeinde die Akzente setzten. 

Nicht minder faschingsnarrisch präsentierten sich Initiativen und private Gruppen. So forderte die Elterninitiative „Kinderfasching“ lauthals „Die Rente ab 60 – und zwar auch für Clowns“. Ein Thema, das sich auch die Langenbacher Superlöwen auf die Fahnen schrieben. Auf ihrem Transparent stand die traurige Erkenntnis, dass man am Ende wohl bis ins Grab schuften müsse.

Politsatire und Gesellschaftskritik blieben nicht aus beim Faschingsumzug. So traten die Wanderfreunde Langenbach als Pinguine auf und thematisierten so den Klimawandel. Auch das Lokalkolorit kam nicht zu kurz. Der Vaschingsferein bemängelte auf einem seiner Motivwagen die neu hergestellte Brücke an der FS13. Die sei ziemlich breit geraten, aber für einen Radlweg habe es nicht gereicht, ätzte Moderator Robert Heigl, als der Wagen vorbeizog. Der widmete sich der Idee, doch einen Kaffeeautomaten aufzustellen, wegen der zu erwartenden Staus im Zuge des Umbaus der ehemaligen B11.

Alexander Fischer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

102 Zamperl auf dem Hallbergmooser Laufsteg
Der Volksfestplatz in Hallbergmoos wurde zum Laufsteg: 102 Models auf vier Beinen aus Deutschland, Österreich und Italien waren bei der 1. …
102 Zamperl auf dem Hallbergmooser Laufsteg
Live-Ticker: Markus Söder in Moosburg – Startbahngegner empfangen Ministerpräsidenten mit Lärm
Ministerpräsident Markus Söder (CSU) stoppt auf seiner Wahlkampf-Tour in Moosburg. Die Startbahngegner vom Bündnis Aufgemuckt wollen Söder mit einer Demo stören.
Live-Ticker: Markus Söder in Moosburg – Startbahngegner empfangen Ministerpräsidenten mit Lärm
Freising
Selina Hellmich ist das Freisinger Volksfestmadl 2018
Hellmich. Selina Hellmich. So heißt das Volksfestmadl 2018. Am Mittwochabend wurde die 20-jährige Thalhamerin im Weinzelt gekürt. Für das Volksfest hatte sie sich extra …
Selina Hellmich ist das Freisinger Volksfestmadl 2018
Talentschau im Bachfeldhaus: Von Jazzpianisten bis zu Söder-Kritikern
Junge Talente, Menschen, die ihr Können auf einer Bühne darstellen wollen, Kulturschaffende aller Art – dafür ist die Offene Bühne des Attenkirchener Kulturvereins …
Talentschau im Bachfeldhaus: Von Jazzpianisten bis zu Söder-Kritikern