+
Einige solcher Eierhandgranaten entdeckte eine Langenbacherin auf dem Dachboden ihres verstorbenen Opas.

Beim Aufräumen

Brisanter Fund: Handgranaten auf Opas Dachboden

  • schließen

Langenbach - Was man beim Entrümpeln nicht so alles findet! Eine 51-Jährige aus Langenbach entdeckte am frühen Montagabend auf dem Dachboden des großväterlichen Anwesens eine Kiste ihres verstorbenen Opas. Inhalt: Eierhandgranaten aus dem Zweiten Weltkrieg.

Die Frau alarmierte über die Notrufnummer die Polizei. Die Einsatzzentrale konnte schließlich einen Mitarbeiter des für die Entschärfung von Kriegsmunition zuständigen Kampfmittelbeseitigungstrupps erreichen. Der Karton wurde dann noch am Abend abgeholt. Die genaue Anzahl der Handgranaten ist laut Polizei Freising nicht bekannt. Nur so viel: Akute Gefahr dürfte von dem Fund zu keiner Zeit ausgegangen sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Weg, Freisinger Geschichte lebendig zu machen
Unten lagen die Sonnenanbeter und genossen den Tag, oben beteten die Gäste und genossen den Anblick. Die Galerie der Brückenheiligen auf der Korbiniansbrücke bekam am …
Ein Weg, Freisinger Geschichte lebendig zu machen
Erzieher sein hat wieder Zukunft
Wenig Geld, kaum Möglichkeiten: Das Bild des Erziehers in der Öffentlichkeit ist nicht das Beste. Doch vieles hat sich geändert – und mit einem Abschluss an der …
Erzieher sein hat wieder Zukunft
Die Jungen rocken Kammerberg
Das Bandfestival rockte am Freitag Kammerberg. Auf Initiative von Michael Löwe, Lehrer an der Musikschule in Fahrenzhausen, heizten die jungen Schüler- und Newcomerbands …
Die Jungen rocken Kammerberg
Prinz Luitpold und die Traditionen
In der Veranstaltungsreihe „Schlossgespräche“ greift der Bundestagsabgeordnete Erich Irlstorfer (CSU) gesellschaftliche Themen auf: In der vierten Auflage und zugleich …
Prinz Luitpold und die Traditionen

Kommentare