+

Einschreibung im Pfarrkindergarten

Nach Kita-Schließung: „Arche Noah“ nimmt wieder Fahrt auf

  • schließen

Stürmische Zeiten liegen hinter dem Pfarrkindergarten Langenbach. Doch nun gibt es gute Nachrichten für die Einrichtung, die seit September wegen Personalmangels geschlossen ist: Ab 1. Januar nimmt die „Arche Noah“ wieder Fahrt auf.

Langenbach – Seit zwei Monaten ist der Pfarrkindergarten „Arche Noah“ in Langenbach geschlossen. Grund: Die Leiterin ist schwanger, und binnen kürzester Zeit konnte kein Ersatz gefunden werden. Dank eines Kraftakts der Gemeinde konnten 17 Mädchen und Buben in den Gemeindekindergärten Mooshäusl und Hummelnest untergebracht werden. Nun endlich gibt’s gute Nachrichten für die Arche Noah: Am 1. Januar 2020 eröffnet der Pfarrkindergarten unter Trägerschaft des Kita-Regionalverbunds Freising des Erzbischöflichen Ordinariats München und Freising wieder seine Pforten.

Insgesamt drei Erzieherinnen und zwei Kinderpflegerinnen werden sich ab Januar um die Mädchen und Buben in der Kindergarten- und der Krippengruppe kümmern, berichtet Kita-Regionalleiterin Miriam Strobl im FT-Gespräch. Mit Vesna Babic habe man auch eine kommissarische Leiterin gefunden. Anfang Dezember findet im Pfarrkindergarten nun die Einschreibung statt.

Bis die Arche Noah wieder öffnet, müssen noch ein paar Renovierungsarbeiten durchgeführt werden – etwa ein neuer Anstrich und Arbeiten im Sanitärbereich. „Es wird alles so hergerichtet, dass alle wieder gerne reingehen“, verspricht Strobl. Außerdem ist die Regionalleiterin noch auf der Suche nach einer (Berufs-)Praktikantin, die das Team unterstützen soll. Und noch dieses Jahr soll es einen Teamtag für die Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen geben.

Ein großes Lob für die gute Zusammenarbeit in den stürmischen Zeiten richtet Miriam Strobl an die Gemeinde Langenbach, allen voran an Bürgermeisterin Susanne Hoyer: Die Gemeinde sei sehr bemüht gewesen, für alle betroffenen Familien eine Lösung zu finden und Platz in den Gemeindekindergärten zu schaffen. Hier wird sich die Situation wieder entspannen, wenn die Arche wieder Fahrt aufnimmt. Mit an Bord ist ein Großteil des bestehenden Teams – inklusive Reinigungskraft und Küchenhilfe.

Gut zu wissen

Für alle Familien, die ihr Kind im Pfarrkindergarten Arche Noah in Langenbach anmelden wollen, findet am Dienstag, 3., und Mittwoch, 4. Dezember, jeweils von 9 bis 16 Uhr die Einschreibung statt. Ein Termin muss vorab nicht vereinbart werden.

Lesen Sie auch: Fehlende Kita-Plätze: Moosburg arbeitet intensiv an einer Notlösung

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier werden die Gäste zum Verweilen „angestiftet“
Weder durch die Rathaus-Baustelle noch durch das nasskalte Nieselwetter zur Eröffnung lassen sich die Echinger ihren Christkindlmarkt auf dem Bürgerplatz vermiesen.
Hier werden die Gäste zum Verweilen „angestiftet“
CSU-Kandidat Markus Staudt will in Zolling mit neuen Ideen alte Strukturen aufbrechen
„Ich will keinen Wahlkampf führen, ich will um euer Vertrauen werben“, so lautet der Vorsatz des Bürgermeisterkandidaten des CSU Ortsverbands Zolling. Markus Staudt …
CSU-Kandidat Markus Staudt will in Zolling mit neuen Ideen alte Strukturen aufbrechen
Wohnungsnot: Seit Monaten mit vier Kindern auf zehn Quadratmetern - Vater setzt verzweifelten Hilferuf auf
Weil ein Freisinger einen Mietvertrag platzen lässt, gerät ein alleinerziehender Vater mit vier Kindern in höchste Not. Die fünf „wohnen“ auf zehn Quadratmetern Fläche.
Wohnungsnot: Seit Monaten mit vier Kindern auf zehn Quadratmetern - Vater setzt verzweifelten Hilferuf auf
Alpenländisches Adventsingen in der Freisinger Luitpoldhalle: Bravour-Stück der leisen Töne
Erneut hat das Freisinger Tagblatt zum Alpenländischen Adventsingen geladen. Es gelang ein Bravour-Stück der leisen Töne.
Alpenländisches Adventsingen in der Freisinger Luitpoldhalle: Bravour-Stück der leisen Töne

Kommentare