Aus Holzplatten werden von den Pfadfindern die Krippenfiguren gefertigt, die im Advent auf dem Roten Platz aufgestellt werden.
+
Aus Holzplatten werden von den Pfadfindern die Krippenfiguren gefertigt, die im Advent auf dem Roten Platz aufgestellt werden.

Lebensgroße Krippe wird aufgebaut

Langenbacher Pfadfinder wollen „Licht in die Dorfmitte bringen“

  • Andrea Hermann
    vonAndrea Hermann
    schließen

Die Langenbacher Pfadfinder wollen in der Vorweihnachtszeit „Licht in die Dorfmitte“ bringen. Deshalb sind sie gerade eifrig am Werk, eine lebensgroße Krippe aus Holz anzufertigen.

Langenbach – Am heutigen Samstag wird der Stall auf dem Roten Platz in Langenbach, direkt vor der Kirche, aufgestellt. An den kommenden Adventswochenenden sollen Hirten und Schafe, Maria und Josef sowie an Weihnachten das Jesuskind folgen.

Die Idee zu dieser Aktion hatte Bürgermeisterin Susanne Hoyer. Bei den Pfadfindern fand sie sofort ein offenes Ohr: Sie werden das Projekt nun realisieren. Rund 15 bis 20 Leute sind im Wechsel und mit Abstand am Werk, um im Bauhof die gut 1,50 Meter großen Holzfiguren und den Stall anzufertigen, berichtet Jonas Riedel. Das Material dafür stellt die Gemeinde zur Verfügung.

Jeden Adventssamstag wird die Krippe um 15 Uhr um ein Element erweitert. „Außerdem gibt es dazu einen Impuls, einen Denkanstoß oder eine kleine Aktion zum Mitmachen und Mitnehmen“, berichtet Jonas Riedel. Höhepunkt wird die Kinderchristmette am 24. Dezember sein, bei der das Jesuskind in den Stall gelegt wird.

Friedenslicht wird am 20. Dezember ausgeteilt

Am vierten Adventssamstag, 20. Dezember, werden die Langenbacher Pfadfinder von 14 bis 18 Uhr das Friedenslicht von Betlehem auf dem Roten Platz verteilen – unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln. Das Licht wird jedes Jahr in Betlehem entzündet und weltweit verteilt. Es ist ein Zeichen der Hoffnung und des Friedens. Wer das Licht mit nach Hause nehmen möchte, soll eine Laterne mitbringen.

Jonas Riedel und seine Pfadfinder-Kollegen hoffen, dass die vorweihnachtliche Aktion gut bei den Langenbacher Bürgern ankommt und sich viele Leute an der Krippe erfreuen. Wenn alles gut läuft, könnte sie bis Heilig Drei König stehen bleiben.

Lesen Sie auch: Coronavirus im Landkreis Freising: Standort des Impfzentrums steht fest.

Auch interessant: Abhol-Schalter und Lieferservice: Freisings Einzelhändler starten Weihnachtsgeschäft optimistisch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare