S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr

S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr
+

Aus dem Polizeibericht

Unbekannter klaut in Langenbach Scheinwerfer eines Betonmischers

Langenbach - Auf Scheinwerfer hatte es ein bislang unbekannter Täter vergangene Woche in Langenbach abgesehen. Auf einem Firmengelände in Oftlfing war er erfolgreich - wenn auch nur einmal.

In der Nacht von Donnerstag, 25., auf Freitag, 26. August, machte sich der Unbekannte an zwei Lastwagen zu schaffen, die auf einem Firmengelände in Oftlfing in der Gemeinde Langenbach abgestellt waren. „Hierbei gelang es ihm, von einem Betonmischer das rechte Scheinwerfergehäuse auszubauen“, heißt es im Bericht der Polizei Freising. Als er das Gleiche auch bei einer Sattelzugmaschine machen wollte, scheiterte der Dieb. 

Der Firmeninhaber hat den Schaden in den frühen Morgenstunden bemerkt. „Dieser gab an, dass die Fahrzeuge am Abend zuvor noch unbeschädigt waren“, teilt die Polizei mit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 400 Euro. Hinweise zum Täter erbittet die PI Freising unter Tel. (0 81 61) 5 30 50

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Es sollte eine Liebesnacht werden, doch die Neujahrsnacht wird für Uta K. (24) zum Horror. Jetzt steht ihr damaliger Freund, Robert V., wegen Vergewaltigung und …
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Applaus für den Kompromiss
Flexible oder starre Abholzeiten in der Mittagsbetreuung? In dieser Frage war zuletzt eine hitzige öffentliche Debatte entbrannt. Nun, da der Gemeinderat darüber zu …
Applaus für den Kompromiss
Eisern zusammengehalten
„Man muss zusammenhalten, um die Höhen und Tiefen einer langen Ehe zu meistern – und sie zu einer glücklichen Ehe zu machen“, verrät Hermine Roth. Sie muss es wissen. …
Eisern zusammengehalten
Helfer dringend gesucht!
Auch die Mitglieder des Kinderschutzbunds sind vor Krankheiten nicht gefeit. Und so saßen am Dienstag lediglich sechs engagierte Damen im Haus der Vereine, um die …
Helfer dringend gesucht!

Kommentare