Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
1 von 22
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
2 von 22
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
3 von 22
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
4 von 22
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
5 von 22
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
6 von 22
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
7 von 22
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.
8 von 22
Die Fotos vom Waldfest des SC Oberhummel.

SCO schafft wieder Highlight

Waldfest Oberhummel: Der Sonntag übertraf alle Erwartungen

  • schließen

Hunderte Besucher, traumhaftes Wetter und zwei Tage volles Programm: Das Waldfest des SC Oberhummel war einmal mehr ein sportliches, kulinarisches und gesellschaftliches Highlight. Und das Fest war nicht die letzte Großveranstaltung in diesem Jahr.

Oberhummel – Traditionell bildet der Waldfestcup der E- und F-Jugend den sportlichen Auftakt des Waldfests. Und bereits hier bewies das Team um Vorsitzende Sandra Jenuwein, dass es flexibel und gut organisiert ist: Weil eine Mannschaft der E-Jugend nicht angetreten war, wurde spontan eine Mixed-Mannschaft mit Spielern aus den fünf übrigen Teams gebildet. Zwar hat es für das gemischte Team nicht für einen Platz auf dem Stockerl gereicht, aber dafür gab‘s viel Applaus für die Spieler, die spontan doppelt gespielt haben. Die erfolgreichste Mannschaft war bei der F-Jugend der TSV Moosburg, bei der E-Jugend der SC Oberhummel. Jedoch: „Dabeisein ist alles“, sagte Bürgermeisterin Susanne Hoyer – und deshalb bekam jedes Kind einen Pokal überreicht.

Nach den Spielen folgte der gemütliche Teil. Bereits am Samstag strömten hunderte Besucher auf die idyllisch gelegene Mühlbachinsel neben dem SCO-Gelände, um unter schattigen Bäumen kühle Getränke sowie Hendl, Brotzeiten und Co. zu genießen. War der Riesenbiergarten am Samstag sehr gut gefüllt, übertraf der Sonntag alle Erwartungen. Bereits zum offiziellen Auftakt um 11 Uhr kamen die Gäste in Scharen, um eine Portion des 320 Kilogramm schweren Ochsen, ein Stück der beiden Lämmer, einen der 250 Steckerlfische oder eines der 300 Schaschlik zu ergattern. Auch die vielen anderen Schmankerl fanden reißenden Absatz.

150 Mitglieder und Freunde des SCO im Einsatz

Während die Erwachsenen die gemütliche Biergarten-Atmosphäre genossen, war am Sonntagnachmittag auf den Fußballplätzen einiges geboten: Ob Hüpfburg, Kinderschminken, Sport-Parcours, Bogenschießen oder Dosenwerfen – für jeden Geschmack war etwas dabei. Eröffnet hatten das Spielefest die Zumba-Kids von Martina Amberger.

Rund 150 Mitglieder und Freunde des SCO waren am Wochenende im Einsatz, um das Waldfest zu stemmen. Entsprechend dankbar war Sandra Jenuwein: „Ohne den Einsatz und die Bereitschaft von allen wäre ein Fest in dieser Größenordnung keinesfalls zu stemmen.“

Nach dem Kraftakt vom Wochenende steht beim SCO bereits das nächste Fest ins Haus: Im Oktober feiert der Sportverein sein 70-jähriges Bestehen – mit einem Festabend am Samstag, 13. Oktober (ab 17 Uhr), in der Stockschützenhalle Niederhummel und einem Gottesdienst samt Fahnensegnung am Sonntag, 14. Oktober, in der Kirche.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Freising
Fotos: Feuerwehren aus dem Kreis Freising in Traunsteins Schnee-Chaos
Hunderte Feuerwehrleute aus dem Landkreis Freising waren im Traunsteiner Katastrophengebiet im Einsatz. Wir haben sie einen kompletten Tag lang begleitet.
Fotos: Feuerwehren aus dem Kreis Freising in Traunsteins Schnee-Chaos
Inthronisation: In Attenkirchen ging’s hoch hinaus - und Disney-Fans waren happy
Die drei Kasperl und die Kasperline marschierten auf allen Vieren ein. Musik: die Elefantenparade aus dem Dschungelbuch. Das passte. Denn die Narrhalla Attenkirchen und …
Inthronisation: In Attenkirchen ging’s hoch hinaus - und Disney-Fans waren happy
Inthronisation in Au: Ein traumhafter Abend ganz in Rot
Auftakt nach Maß für den Auer Fasching: In der proppenvollen Hopfenlandhalle sorgten die jungen P’Auer Dancers, Garde und Showtanzgruppe für einen kurzweiligen …
Inthronisation in Au: Ein traumhafter Abend ganz in Rot
Eine Welt voller Emotionen
40 Jahre gibt es den Faschingsverein in Kammerberg-Fahrenzhausen. Und er ist kein bisschen müde, wie der Hofstaat bei der Inthronisation am Freitag unter Beweis stellte: …
Eine Welt voller Emotionen