1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Langenbach

Wasserrohrbruch in Langenbach: Gemeinde informiert betroffene Bürger und gibt Prognose ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin Forster

Kommentare

Wasser läuft aus einem Wasserhahn in ein Glas
In bestimmten Bereichen von Langenbach ist aufgrund eines Rohrbruchs die Wasserversorgung nicht möglich. (Symbolbild) © Tino Mirgeler/dpa

Diverse Haushalte in Langenbach sind derzeit von den Auswirkungen eines Wasserrohrbruchs betroffen. Die Gemeinde versucht nun, die Störung zu beheben.

Langenbach - Die Meldung machte am Dienstag unter anderem über die gemeindeeigene Handy-App schnell die Runde: In Langenbach ist es zu einem Wasserrohrbruch an der Freisinger Straße gekommen. Wie die Verantwortlichen der Kommune mitteilen, ist deshalb aktuell die Trinkwasserversorgung im Bereich zwischen der Esso-Tankstelle und der Malven-Apotheke unterbrochen. War in der Smartphone-App noch die Rede davon, dass die Störung bis zirka 15 Uhr andauere, so musste Bürgermeisterin Susanne Hoyer die Prognose auf FT-Nachfrage inzwischen nach hinten verschieben: „Die Arbeiten dauern wohl noch bis mindestens 18 Uhr an“, erklärte die Ortschefin.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Freising-Newsletter.)

Die genaue Ursache sei derzeit noch unklar, nicht auszuschließen sei jedoch ein Zusammenhang mit den Frostperioden der vergangenen Tage. „Es hat sich alles ein wenig aufwändiger entwickelt, inzwischen mussten wir auch einen Baum fällen und die Gasleitung bei den Arbeiten berücksichtigen.“ Die Teams des Bauhofs und der Wasserversorgung seien dabei, den Schaden schnellstmöglich zu beheben. Hoyer: „Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und bitten die Bürger um Verständnis.“

Auch interessant

Kommentare