+

Deutsche Bahn informiert

Weichenumbau: „Lärmintensive Arbeiten“ am Bahnhof Langenbach

Im Langenbacher Bahnhof müssen die Weichen erneuert werden. Deshalb ist von Freitag, 21., bis Montag, 24. Juli, mit erhöhter Lärmbelästigung zu rechnen. Zudem ist der Bahnweg für einige Tage gesperrt.

Langenbach – „Lärmintensive Arbeiten“ führt die DB Netz AG im Rahmen des Oberbauprogramms 2017 in der kommenden Woche durch: Die Weichen 13 und 14 im Bahnhof Langenbach werden ausgetauscht. „Somit wird es zu Lärmbelästigungen auch während der Nachtzeit und an Wochenenden kommen“, kündigt die Deutsche Bahn an. „Zur Sicherung der Beschäftigten wird ein durch die Berufsgenossenschaft vorgegebenes automatisches Warnsystem eingesetzt. Ein Verzicht darauf ist nicht zulässig und somit im genannten. Zeitraum mit starken Immissionen zu rechnen.“ Die DB sei jedoch „bemüht, die Lärmbelästigung auf das jeweilige Mindestmaß zu reduzieren“.

Bereits seit Montag ist der Bahnweg gesperrt: Die Firma Emeran Fraun GmbH führt die erforderlichen Maßnahmen durch. Bis einschließlich Dienstag, 25. Juli, kann der Bahnweg täglich zwischen 8 und 18 Uhr nicht benutzt werden, teilt die Gemeinde Langenbach mit. Für die zu erwartenden „erheblichen Lärmbelästigungen“, vor allem am Weichenumbau-Wochenende, bittet die Gemeinde um Verständnis. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verstärkung gesucht: Personalnot bei Moosburgs Sicherheitswacht
Seit 2011 gibt es eine Sicherheitswacht in Moosburg - doch zuletzt ist der Bürgerdienst immer mehr eingeschlafen. Das soll sich nun wieder ändern.
Verstärkung gesucht: Personalnot bei Moosburgs Sicherheitswacht
Am Donnerstag: Streiks bei Jungheinrich und Driescher in Moosburg
Weil die IG Metall zu Warnstreiks aufruft, werden am Donnerstag Mitarbeiter von Driescher und Jungheinrich in Moosburg ihre Arbeit niederlegen. Das sind ihre Forderungen:
Am Donnerstag: Streiks bei Jungheinrich und Driescher in Moosburg
Spörerau: Neue Location für Hochzeiten und Geburtstage in Wang genehmigt
Wo früher das Factory-Outlet „Euromoda Depot“ beheimatet war, sollen künftig Geburtstage und Hochzeiten gefeiert werden. Der Wanger Gemeinderat bestand nur auf eine …
Spörerau: Neue Location für Hochzeiten und Geburtstage in Wang genehmigt
Über 1000 Euro gesammelt: Viel Lob für die Klöpfelkinder
Das Klöpfeln im Advent hat eine jahrzehntelange Tradition in Mintraching. Heuer waren die Kinder wieder unterwegs - wenn auch weniger als noch anno dazumal.
Über 1000 Euro gesammelt: Viel Lob für die Klöpfelkinder

Kommentare