+

Einbruch in Tankstelle

Langfinger auf Zigarettenjagd

Dietersheim - Gegen 3.25 Uhr schlugen in der Nacht auf Samstag bislang unbekannte Täter die Glastüre zu einem Tankstellengebäude an der Hauptstraße im Echinger Ortsteil Dietersheim ein. Nachdem sie in den Verkaufsraum eingedrungen waren, schienen die Einbrecher nur ein Ziel zu haben: Sie nahmen insgesamt rund 1500 Schachteln Zigaretten im Wert von circa 7500 Euro an sich.

„Sofort nach Eingang der Meldung wurde eine Nahbereichsfahndung eingeleitet“, teilte Polizeikommissar Stefan Stuiber von der PI Neufahrn mit. Im Zuge der Fahndung, bei der auch Kräfte des benachbarten Polizeipräsidiums München und ein Diensthundeführer eingesetzt waren, konnte in einem nahen Waldstück die Tatbeute, die von den Tätern bei ihrer Flucht zurückgelassen worden war, aufgefunden und sichergestellt werden. Von den Tätern fehlt bislang allerdings jede Spur. Sie konnten unerkannt flüchten.

An dem Tankstellengebäude entstand außerdem erheblicher Sachschaden, der auf rund 3000 Euro beziffert wird. Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch bezeihungsweise zu den geflohenen Tätern nimmt die Polizei Neufahrn unter der Telefonnummer (0 81 65) 9 51 00 entgegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Abend im Zeichen der Tatkräftigen
20 Jahre kommunale Selbstverwaltung - das wurde in Hohenkammer natürlich gefeiert. Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden auch verdiente Bürger geehrt.
Ein Abend im Zeichen der Tatkräftigen
Die Graf-Lodron-Schützen setzen auf Konstanz
Eine positive Bilanz zog Schützenmeister August Wolf bei der Jahreshauptversammlung der Graf-Lodron-Schützen im alten VfR-Sportheim. Er sprach in seinem Rückblick …
Die Graf-Lodron-Schützen setzen auf Konstanz
Erst die Dorferneuerung, dann die Ideen
Es war ein ruhiger Abend beim Bürgerforum Fürholzen. Der Verein, der so etwas wie die Stimme des Neufahrner Ortsteils ist, hat wenig brisante Themen auf dem Tisch. Ein …
Erst die Dorferneuerung, dann die Ideen
Streit wegen zu lauter Musik in der S8 eskaliert: „Sieg-Heil“-Rufe und Faustschlag
Ein 41-Jähriger fühlte sich in der S8 derart von der Musik von fünf jungen Männern gestört, dass die Situation komplett eskalierte. Am Ende schlug er einen der fünf …
Streit wegen zu lauter Musik in der S8 eskaliert: „Sieg-Heil“-Rufe und Faustschlag

Kommentare