Langfinger will sich günstig Brennholz verschaffen - und wird erwischt

Fahrenzhausen - Wenn das Holz wochenlang herumliegt, kann man sich es nehmen - dachte zumindest ein 53-Jähriger. Weit gefehlt.

Am Silvesternachmittag gegen 16 Uhr wollte sich ein 53-Jähriger auf der Verbindungsstraße von Fahrenzhausen nach Viehbach günstig Brennholz verschaffen. Nachdem die am Fahrbahnrand bereitgelegten Holzstämme seit ein paar Wochen nicht abgeholt wurden, hat sich der Mann wohl gedacht, dass er für die etwa 3 Ster im Wert von ca. 150 Euro durchaus Verwendung hätte und machte sich mit Anhänger und Motorsäge ausgerüstet an die Arbeit. Ein Bekannter des Holzbesitzers sah die Aktion und verständigte den Eigentümer, der den Täter auf frischer Tat erwischte und zur Anzeige brachte.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Betriebsunfall: Arbeiter (55) stürzt von der Laderampe
Ein tragischer Betriebsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag in Eching. Ein 55-jähriger Grieche stürzte von einer Laderampe. Er verstarb wenig später in einer …
Tödlicher Betriebsunfall: Arbeiter (55) stürzt von der Laderampe
Vier Monate früher als geplant
Vier Monate früher als geplant hat vor wenigen Tagen die Autobahndirektion Südbayern die erweiterte und komplett neu gestaltete Rastanlage Fürholzen-Ost an der A 9 …
Vier Monate früher als geplant
Valentin aus Moosburg
Valentin erblickte im Klinikum Landshut-Achdorf das Licht der Welt, 53 Zentimeter groß und 3510 Gramm schwer. Die Eltern Martin und Christine Kraus aus Moosburg sowie …
Valentin aus Moosburg
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Spinale Muskelatrophie ist eine seltene Krankheit, die meist eine schwere körperliche Behinderung oder sogar den Tod mit sich bringt. Ein betroffener Vater hat sich …
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA

Kommentare