+
Lionel Poutiaire Somé spielt die Hauptrolle des Herrn K.

Lesung im Furtnerbräu

„Das Schloss“ in der Domstadt

  • schließen

Freising – Nach dem großen Erfolg der Lesung „Das Geheimnis der Krypta“ von Carl Amery im vergangenen Jahr findet eine weitere szenische Lesung im Furtnerbräu in Freising statt.

Diesmal ist es das Romanfragment „Das Schloss“ von Franz Kafka, das in der Bearbeitung und unter der Regie von Thomas Goerge als „oneirologisches Kabarett“ über die Bühne geht.

Neben zehn Akteuren ist die bekannte TV-Akteurin und Filmschauspielerin Vanessa Jung als Erzählerin mit dabei. Die Hauptrolle des Herrn K. spielt der burkinische Filmemacher Lionel Poutiaire Somé, der in diesem Jahr mit dem Studenten-Oscar in Hollywood ausgezeichnet worden ist. Literaturfreunde können die beiden Aufführungen am Freitag, 4. November, und Sonntag, 6. November, jeweils um 20 Uhr im Jagdzimmer des Furtnerbräu Freising erleben.

Veranstaltet wird die Lesung vom Landkreis Freising (Heimatpflege und Kultur). Der Eintritt beträgt 15 Euro (Ermäßigung: elf Euro). Die Karten gibt es im Landratsamt Freising (Info/Zulassungsstelle), im Musikhaus Pfefferkorn, beim Furtnerbräu Freising und auch an der Abendkasse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
Wegen einer möglichen Belastung mit Keimen müssen Bewohner bestimmter Orte im Landkreis Freising ihr Trinkwasser abkochen.
Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
„Plan“-Bürgerbegehren: 1341 mal Ersatzparkplätze gefordert
1341 Unterschriften wurden jetzt an Moosburgs Bürgermeisterin Anita Meinelt übergeben. Sie alle haben konkrete Forderungen für die Umgestaltung des „Plans“.
„Plan“-Bürgerbegehren: 1341 mal Ersatzparkplätze gefordert
Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt
Es schlägt ein wie ein Blitz aus heiterem Himmel: eine schwere Krankheit, ein Unfall, der Verlust des Arbeitsplatzes. Den Betroffenen zieht es oft regelrecht den Boden …
Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt
Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig
Die Nahwärmeversorgung im Attenkirchener Wohngebiet „Am Sportgelände“ hat im Grunde nie richtig funktioniert. Außerdem ist sie verhältnismäßig teuer. Es entsteht ein …
Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig

Kommentare