Liebestolle Verfolgungsjagd auf der FTO

Neufahrn/Erding - Vielleicht hätte der 49-Jährige anders Kontakt aufnehmen sollen. Mit dieser Aktion hat er seine Chancen wohl endgültig verspielt.

Die Kontaktaufnahme mit seiner Ex-Freundin hatte sich ein 49-Jähriger aus Neufahrn am Donnerstagnachmittag wohl anders vorgestellt. Er verfolgte die 26-Jährige, die sich auf der Flughafentangente Ost (FTO) mit ihrem Auto auf dem Heimweg nach Neufahrn befand, mit seinem Wagen, doch die Frau reagierte laut Polizei nicht auf die Annäherungsversuche. Der 49-Jährige fuhr schließlich dreimal bei Tempo 70 gegen das Heck des Wagens. Die 26-Jährige verständigte daraufhin die Polizei, die sie bis zum Parkplatz der Polizeiinspektion Erding lotste. 

Der Neufahrner folgte ihr sogar bis zur Polizei

Da ihr der Neufahrner auch bis hierher folgte, konnte ihm die Polizei gleich den Führerschein abnehmen und ein Kontaktverbot aussprechen. Gegen den Mann wird eine Strafanzeige – unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr – erstattet.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das gemeinsame Schicksal vereint
Sie gehörten zu den ersten, die in Freising ankamen: die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, die 2015 in der Turnhalle der Wirtschaftsschule untergebracht waren. …
Das gemeinsame Schicksal vereint
Radlerin prallt mit dem Kopf gegen Auto - ohne Helm
Einen vor ihr geparkten Skoda übersah eine 17-jährige Radlerin am Sonntag gegen 17.30 Uhr in Freising, als sie im strömenden Regen auf der Ismaninger Straße unterwegs …
Radlerin prallt mit dem Kopf gegen Auto - ohne Helm
Schlüsseldienst wegen Wucher angeklagt
Vor dem Amtsgericht in Freising sollte sich gestern der Betreiber eines Schlüsseldienstes aus dem Landkreis verantworten: Dem Mann wird Wucher vorgeworfen – doch er …
Schlüsseldienst wegen Wucher angeklagt
Familienglück in luftiger Höh’
Jetzt sind sie eine richtige Familie: Das Storchenpaar auf dem Dach der Brennerei in Weihenstephan hat Nachwuchs!
Familienglück in luftiger Höh’

Kommentare