Lkw-Fahrer über 22 Stunden am Steuer - ohne ausreichende Pause

Allershausen - Bei Kontrollen auf der A9 ging den Beamten ein Lkw-Fahrer ins Netz, der gleich mehrere Verfehlungen auf seinem Konto hatte.

Bei Schwerverkehrskontrollen gestern auf der A9 fiel ein 57-jähriger Fahrer besonders auf, der einen Sattelzug einer Firma aus Gütersloh fuhr. Er war 22 Stunden und etliche Minuten ohne ausreichende Pausen mit seinem Sattelzug unterwegs. Außerdem fuhr er laut Polizei teilweise ohne Fahrerkarte und ihm fehlten auch die Schulungen nach Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Auch ein 63-jähriger aus dem Kreis Teltow-Fläming und ein 49-Jähriger aus dem Hochsauerlandkreis hatten ihre Lenkzeiten erheblich überschritten.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Big Band-Konzert in Freising: Ein Abend voller mitreißender Hits
Es war ein Genuss: Knapp 100 junge Musiker saßen am Mittwoch auf der Bühne in der Luitpoldhalle und spielten beim Big Band-Konzert des Lions Clubs Freising für sich, für …
Big Band-Konzert in Freising: Ein Abend voller mitreißender Hits
Vermisst gemeldete Tochter (11) schläft friedlich in ihrem Zimmer
Eine elfjährige Schülerin aus dem nördlichen Landkreis Freising wurde am Dienstagabend als vermisst gemeldet. Während die Mutter verzweifelt nach dem Mädchen suchte, …
Vermisst gemeldete Tochter (11) schläft friedlich in ihrem Zimmer
Statt Diebstahl nur Verwechslung
Ein vermeintlicher Anhänger-Diebstahl in Neufahrn hat sich als eine simple Verwechslung entpuppt.
Statt Diebstahl nur Verwechslung
Betriebsunfall: Frau (55) von Erntegut verschüttet
Glück im Unglück hatte eine 55-jährige Frau, die bei Silierarbeiten auf einem größeren landwirtschaftlichen Betrieb im westlichen Landkreis Freising von Erntegut …
Betriebsunfall: Frau (55) von Erntegut verschüttet

Kommentare