Verkehrskontrollen: Überladene Transporter, übermüdete Fahrer

Kranzberg - Bei Schwerverkehrskontrollen fielen überladene Transporter auf. Aber auch die Ruhezeiten wurden mehrfach missachtet.

Ein 39-jähriger Spanier hatte seinen Kleintransporter um 49 Prozent überladen - ein 59-jähriger Tscheche, der mit Aluteilen nach Italien unterwegs war, seinen Sprinter sogar um 66 Prozent Die Weiterfahrt wurde jeweils unterbunden und ein Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro war fällig. Ein Miesbacher Sattelzug, der von einem 35-jährigen Rumänen gefahren wurde, hatte um knapp zwölf Prozent zu viel an Bord. Ein 47-jähriger Slowake hatte mit seinem Sattelzug die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 17 km/h überschritten. 

Doch das war nicht das einzige Problem: Drei Brummi-Fahrer mussten wegen Verstößen gegen die Lenk- und Ruhezeiten beanstandet werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adventskranz in Flammen – Gemeindesaal in Gefahr
Einen größeren Brandschaden verhinderten gestern aufmerksame Anwohner an der Hohenbachernstraße. Sie bemerkten am Sonntagvormittag einen in Brand geratenen Adventskranz …
Adventskranz in Flammen – Gemeindesaal in Gefahr
Manchmal geht’s nicht ohne Chemie
Der Bund Naturschutz hat Christbaum-Stichproben in ganz Deutschland genommen – und fast überall Pestizid-Spuren festgestellt. Sogar Mittel, deren Verwendung illegal ist, …
Manchmal geht’s nicht ohne Chemie
Viel Schaum um nichts...
Mit einem gestohlenen Feuerlöscher sprühten zwei Jugendliche in der Nacht zum Samstag um 3.30 Uhr auf einer Baustelle im Bereich der Weinmiller-Straße in Freising herum. …
Viel Schaum um nichts...
Ein fliegender Teppich hat Heimweh
Weihnachten naht, und da ist die pupsende Hexe Lindenbart nicht weit. Gerade entsteht die fünfte Folge dieser pfiffigen Hörspielreihe, bei der sich die kleine, pupsende …
Ein fliegender Teppich hat Heimweh

Kommentare