Auf der Erdinger Allee

Lkw rammt Brücke - Flughafenpolizei sucht Zeugen

Ein Lkw hat am Montagvormittag eine Brücke auf der Erdinger Allee gerammt. Mit seinem Kranaufbau stieß der Fahrer dagegen - und flüchtete unerkannt.

Ein Lkw mit Kranaufbau verließ den Flughafen auf der Staatsstraße 2584 (Verlängerung der Erdinger Allee) in Richtung Osten. Wenige hundert Meter nach der Tankstelle, es war gegen 9.30 Uhr, rammte der LKW in voller Fahrt mit dem Kranaufbau die Brücke der Kreisstraße ED 5. Der Lastwagenfahrer stoppte kurz, fuhr anschließend aber weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Am Brückenbauwerk entstand massiver Sachschaden. Auch der Aufbau dürfte erheblich beschädigt sein, außerdem wurde ein nachfolgender roter Fiesta durch das austretende Hydrauliköl eingenebelt.

Bei dem gesuchten Lkw handelt es sich um einen grauen Lastwagen mit rotem Aufbau sowie Münchner Kennzeichen. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Flughafen München, 089/979-0.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Guter Ertrag, schlechter Preis
Ernte-Endspurt: Die Landwirte im Landkreis Freising räumen die letzten Maisfelder ab. Mit den Erträgen ist der BBV zufrieden, doch die Marktpreise schmerzen.
Guter Ertrag, schlechter Preis
Das wird laut - auch zur Nachtzeit: Bahn erneuert Gleise bei Marzling
Die Deutsche Bahn erneuert bei Marzling auf rund einem Kilometer Länge die Gleise. Dabei wird Anfang November auch nachts gearbeitet.
Das wird laut - auch zur Nachtzeit: Bahn erneuert Gleise bei Marzling
Ärger über Schulbus-Alternative
Die Baustelle in Tüntenhausen auf der B 301 hat schon bei der Bürgerversammlung für Unmut gesorgt. Jetzt musste der Schulbusverkehr angepasst werden – zum Ärger eines …
Ärger über Schulbus-Alternative
Ein seltenes Rendezvous
Ihr zehnjähriges Jubiläum feiert heuer die Konzertreihe „ErstKlassik“. Dem Anlass entsprechend wartet man mit einem besonderen Programm auf. Mit dem Auftritt von Jakob …
Ein seltenes Rendezvous

Kommentare